Ach, Europa!Zwischen Himmel und Hölle

44 Min.
Untertitel für Gehörlose
Die Unterzeichnung der Römischen Verträge im Jahr 1957, mit der die Geschichte der Europäischen Union begann, jährte sich 2017 zum 60. Mal. Aus diesem Anlass warf ARTE im Jubiläumsjahr einen heiter-kritischen Blick auf die Geschichte Europas. In dieser Folge: Die Europäer entdecken die Neue Welt, zu Hause entbrennt ein Streit um das wahre Christentum und spaltet die Kirche.
Ist es unbändiger Entdeckergeist oder maßloser Größenwahn? Die Europäer drängt es in ferne Welten, sie brechen auf zu neuen Ufern! Doch an diesen neuen Ufern jenseits des Atlantiks benehmen sich die Europäer ziemlich daneben. Die Urbevölkerungen werden brutal ausgerottet und die Bodenschätze und andere Reichtümer rücksichtslos geplündert. Auf dem eigenen Kontinent schlagen sich die Europäer währenddessen im Namen Gottes die Köpfe ein, denn ein Mann namens Luther übt harsche Kritik an überkommenen Strukturen der Kirche und findet alternative Wege zum Seelenheil. Es kommt zur Spaltung der christlichen Kirche im westlichen Abendland.

  • Regie :
    • Martin Carazo Mendez
    • Christel Fomm
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2016
  • Herkunft :
    • ZDF