Loading

Mees Peijnenburg

Mehr

Interview mit Adèle Vincenti-Crasson und Jay des Adelphes

Regisseurin und Schauspielerin in "King Max"

Interview mit Nicolas Verdier

Regisseur von "Relikte der Zukunft"

Interview mit Damien Salama und Emilie Rolquin

Arnaud Cathrine analysiert "Im zarten Alter"

Das erste Mal - Emmanuel Mouret

Interview mit Anaïde Rozam

Interview mit Tilman Singer

Regisseur von "The Events at Mr. Yamamoto's Alpine Residence"

Interview mit Wolfgang M. Schmitt

Betreuer des Youtube-Kanals „Die Filmanalyse“

Mees Peijnenburg

Sein Film "Cowboys weinen auch" lief 2014 in der Sektion Generation 14plus, sein neues Werk "A hole in my heart" feierte 2015 auf der Berlinale Premiere. Wir sprechen mit Mees über die Entstehungsgeschichte der beiden Kurzfilme und seinen Zugang zu jugendlichen Themen.

Dauer :

5 Min.

Verfügbar :

Vom 16/03/2017 bis 24/04/2025

Auch interessant für Sie

Blow up - "Monsters Call" aus der Sicht von Johanna Vaude

Blow up - Helmut Berger aus der Sicht von Laetitia Masson

Blow up - Xavier Dolan musikalisch gesehen

Blow up - Bruno Ganz aus der Sicht von Laetitia Masson

Blow up - Die Vor- und Abspanne von Claude Lelouch

Blow up - "Flashdance" in 9 Minuten

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Russisch Roulette

Dostojewski und die Sehnsucht nach dem Westen

Karambolage

Das Schamhaar / Kärcher

Stories of Conflict: Russland und die Ukraine

Krim-Krimi

Re: Klimakiller Fliegen

Wohin geht die Luftfahrt?

Chiles kleine Papagenos

Geigen für die Versöhnung

Die neue Welt des Xi Jinping