Schau in meine Welt!
Loden - Der kleine Mönch

25 Min.
Verfügbar von 21/10/2018 bis 27/10/2018
Live verfügbar: ja

Die Dokureihe ermöglicht seinen Zuschauern einen Blick über den Tellerrand, gewährt ganz neue Einblicke, wirbt um Verständnis gegenüber dem Fremden und Unbekannten und macht die Welt erlebbar. In dieser Folge: Loden ist zwölf Jahre alt und lebt in einem buddhistischen Kloster in Nepal - weit weg von zu Hause.

Loden ist zwölf Jahre alt und lebt in einem buddhistischen Kloster in Nepal – weit weg von zu Hause. Seine Familie ist arm, und seit sie Loden nicht mehr ernähren muss, kommt sie besser zurecht. Seine Eltern hätten ihn am liebsten zu Hause behalten, doch er bestand darauf. Zu Beginn fiel es dem damals Zehnjährigen noch schwer, sich an das Klosterleben zu gewöhnen, vor allem das frühe Aufstehen um fünf Uhr. Aber inzwischen hat sich der kleine Mönch an den streng geregelten Tagesablauf aus beten, meditieren und lernen gewöhnt. Die jungen Mönche lernen nicht nur Gebete auswendig, sie spielen auch Instrumente und töpfern ihre eigenen Tonfiguren für die Zeremonien. Am liebsten mag er jedoch das Fußballspielen in den Pausen. Er ist großer Fan von Didier Drogba und dem englischen Spitzenverein Chelsea. Im Kloster gehört Loden inzwischen zu den eifrigsten Schülern. Er will unbedingt ein großer Lama – ein besonders gelehrter Mönch – werden, noch lieber als Fußballprofi. Um das zu schaffen, muss er die wichtigen Jahresprüfungen unbedingt bestehen. Englisch bereitet ihm momentan die größten Sorgen. Nur wenn er in allen Fächern erfolgreich ist, darf er an den Gebeten zu Buddhas Geburtstag teilnehmen. Das ist eine große Ehre, denn an dem wichtigsten Festtag des Klosters kommen die Leute von überallher, um von den Mönchen gesegnet zu werden. Manchmal vergleicht er sein früheres Leben mit dem von heute. Er stellt fest, dass er im Kloster viel glücklicher ist. Er genießt die Nähe zur Natur und den Bergen. Nur manchmal vermisst er seine Eltern. Dann sehnt er sich nach einer Umarmung und dem Duft aus der Küche seiner Mutter.

Regie :

André Hörmann

Land :

Deutschland

Jahr :

2012

Herkunft :

RBB