Schau in meine Welt!
Sharukh sucht das Glück

Ausschnitt (2 Min.)
Verfügbar von 06/10/2018 bis 13/10/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Sonntag, 7. Oktober um 08:25

Die Dokureihe ermöglicht seinen jungen Zuschauern einen Blick über den Tellerrand, gewährt ganz neue Einblicke, wirbt um Verständnis gegenüber dem Fremden und Unbekannten und macht die Welt erlebbar. In dieser Folge: Sharukh, 14, lebt zusammen mit seiner Mutter und dem jüngeren Bruder Asif in einem Slum mitten im indischen Mumbai. Sein Vater hat die Familie verlassen ...

Sharukh, 14 Jahre alt, lebt zusammen mit seiner Mutter und dem jüngeren Bruder Asif in einem Slum mitten im indischen Mumbai. Sein Vater hat die Familie verlassen, als er noch ganz klein war. Seitdem steckt die Familie in großen Schwierigkeiten. Doch die Kinder in ein Waisenheim zugeben, wie es in so einem Fall in Indien sonst üblich ist, kam für ihre Mutter nie infrage.

Obwohl Sharukhs Mutter in einer Fabrik arbeitet, reicht das Geld nicht aus. Deshalb hat sich Sharukh im letzten Jahr entschlossen, die Schule aufzugeben und arbeiten zu gehen. Mustafa, der Besitzer der Autowerkstatt um die Ecke, stellte ihn ein. Als Automechaniker kann er dort ein wenig dazuverdienen, um das karge Familieneinkommen aufzubessern. Mustafa ist als Boss sehr streng mit ihm, doch er hat ein großes Herz und die Bezahlung ist korrekt. Sharukh ist sehr froh, dass er seine Mutter unterstützen kann.

Er mag die Gegend nicht, wo er mit seiner Familie wohnt, denn sie ist schmutzig und die Menschen sind unfreundlich. Er will so schnell wie möglich weg von dort und hofft, dass er gemeinsam mit seinem Bruder eines Tages eine größere Wohnung findet, wo sie besser für ihre Mutter sorgen können. Oft hilft Sharukh seinem Bruder bei den Hausaufgaben - er soll später einmal studieren.

Das größte Ziel der Brüder ist es, ihre Mutter nach der Trennung wieder glücklich zu sehen. Deshalb will Sharukh unbedingt seine eigene Werkstatt haben, wenn er groß ist. Dann kann er gemeinsam mit seiner Mutter das ganze Land bereisen. Vorher müsste er erst einmal Autofahren lernen. Aber das wird ihm Mustafa schon noch beibringen …


Regie :

André Hörmann

Land :

Deutschland

Jahr :

2013

Herkunft :

RBB