ARTE Concert - Pop - 16 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 16. März 2017 bis zum 12. März 2019

Seit 2004 bricht er auch immer mal wieder aus dem Zoo aus: Er sang „Doin‘ it right“ für Daft Punk und bewies mit seinen hervorragenden Solo-Alben Person Pitch (2007) und Tomboy (2011), dass er auch im Alleingang schwerelose Elektro produzieren kann.

Unlängst scheint Lennox jedoch dem Sensenmann begegnet zu sein, wie der Titel seines jüngsten Albums, Panda Bear Meets the Grim Reaper, suggeriert. Ob er tatsächlich eine Todeserfahrung hatte, bleibt zu klären, doch eins steht fest: Am Ende des Tunnels gab es diesmal nicht das übliche helle Licht, sondern eher ein stroboskopisches Flackern. Mit seinen Anklängen an Pop, Trip-Hop und Hip-Hop stellt das Opus einen Wendepunkt in der Karriere des Musikers dar und beweist, dass der „Panda“ sich immer mehr zu einer Art Beach Boy unter Acid-Einfluss entwickelt. 

Besetzung und Stab
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2015
Kommentare (0)