Etienne Daho, Dandy des Chansons

53 Min.
Verfügbar: vom 24. November 2017 bis zum 23. Januar 2018
Seit über 30 Jahren gehört Etienne Daho zu den ganz großen Künstlern der französischen Popmusik-Szene. Einerseits begeistert er mit seinen Chansons ein breites Publikum, andererseits stellt er hohe ästhetische Ansprüche und ist immer Wege abseits des Mainstreams gegangen. Er bleibt der ewige Dandy zwischen Popkultur und Avantgarde. Porträt
Etienne Daho bleibt ein Geheimnis: Obwohl er seit 30 Jahren zu den größten französischen Popmusikern gehört, hütet er sein Privatleben und lässt auch bei öffentlichen Auftritten diskrete Zurückhaltung walten. Antoine Carlier begleitete Etienne Daho hinter den Kulissen bei seiner aktuellen Diskönoir-Tour, besuchte ihn in seiner Wahlheimat London und reiste mit ihm an die Mittelmeerküste. In seinem Porträt zeigt er den Künstler hautnah und blickt mit ihm gemeinsam auf verschiedene Abschnitte seiner Karriere zurück. Archivaufnahmen enthüllen das vielseitige Werk des Musikers, das im Laufe der Jahre zunehmend an Stärke und Tiefe gewann. Von seinen ersten Auftritten in der 80er-Jahre-Rockszene von Rennes bis zur Aufführung von „Les Condamnés à Mort“ beim Theaterfestival in Avignon – das Erfolgsgeheimnis des charismatischen Sängers steckt in einer subtilen Mischung aus Avantgardismus und Populärkultur und nicht zuletzt in seiner faszinierend samtenen Stimme. In dem Porträt erzählt der „Dandy des Chansons“, wie ihm glückliche Zufälle ermöglichten, musikalisch völlig neue Wege zu gehen. Außerdem verrät er, warum Einsamkeit für ihn so wichtig ist. Berichte von Freunden und Wegbegleitern, die Etienne Daho seit seinen Anfängen in Rennes kennen, ergänzen das Porträt des großen Chansonniers, der längst in der Gegenwart angekommen zu sein scheint.

Besetzung und Stab

Regie :

Antoine Carlier

Land :

Frankreich

Jahr :

2015

Bonus und Ausschnitt

Etienne Daho, Dandy des Chansons

4 min