Square IdeeEuropawahl: Was wird aus der Sozialdemokratie?

27 Min.
Verfügbar vom 26/04/2019 bis 25/04/2020

Erinnern Sie sich? Noch in den 90er Jahren strahlte die Zukunft der westlichen Linken. Die Geschichte war laut Francis Fukuyama vorbei und die Demokratie aus dem Kalten Krieg als Sieger hervorgegangen. Und zwanzig Jahre später? Populismen machen sich breit, die Sozialdemokratie befindet sich im freien Fall. Was bewirken die kommenden Europawahlen? Trendverstärkung oder -wende?

Erinnern Sie sich? Noch in den 90er Jahren strahlte die Zukunft der westlichen Linken. Die Geschichte war laut Francis Fukuyama vorbei und die Demokratie aus dem Kalten Krieg als Sieger hervorgegangen.
Jetzt musste nur noch an der sozialen Gerechtigkeit gearbeitet werden. Die Freiheit der Grenzen und der Märkte in Europa markierte eine neue Ära. Aber was sieht man 20 Jahre später? Populismen, die Europa bedrohen, autoritäre Regime, die demokratischen Errungenschaften misstrauen und eine Sozialdemokratie im freien Fall. Diese politische Strömung schrumpft in vielen Ländern Europas - in der Wählergunst von Volksbewegung auf Kleinparteiniveau. Beispiel Deutschland: Bei den Bundestagswahlen 2002 gewann die SPD noch 38,5 Prozent der Stimmen, 2017 nur noch 20,5 Prozent. Aktuelle Umfragen kommen nicht mal mehr auf diese Werte. In Frankreich spaltet sich die Sozialistische Partei weiter und bewegt sich Richtung Wahrnehmbarkeitsgrenze. Was wird bei den Europawahlen im Mai geschehen? Trendverstärkung oder Trendwende?

 


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE