Square IdeeTourismus - Die Fratze des 21. Jahrhunderts?

27 Min.
Verfügbar vom 30/11/2018 bis 29/11/2019

Urlaub, Reisen und Freizeit wurden im 20. Jahrhundert neu erfunden. Im 21. Jahrhundert wehren sich besonders beliebte Reiseziele wie Barcelona, Amsterdam oder Venedig gegen die Gefahren der permanenten touristischen Invasion. Zeigt das schöne Versprechen des Massentourismus, an alle schönen Orte dieser Welt reisen zu können, seine hässliche Fratze?

Urlaub, Reisen, Freizeit wurden im 20. Jahrhundert neu erfunden. Im 21. Jahrhundert wehren sich besonders beliebte Reiseziele wie Barcelona, Amsterdam oder Venedig gegen die Gefahren der permanenten touristischen Invasion.
Mieten sind kaum noch bezahlbar, architektonische Schönheit und kulturhistorische Raritäten leiden.
Ein aktuelles Beispiel: Aus Dubrovnik wurde für „Game of Thrones“ „Port Real“ - Hauptstadt des siebten Königreiches der Serie. Der touristische Ansturm blieb nicht aus. Folglich reduzierte der Bürgermeister drastisch die Anzahl der Besucher der historischen Stätten. Er fürchtet um den Erhalt der kroatischen Stadt aus dem 16. Jahrhundert. Zeigt das schöne Versprechen des Massentourismus, einfach so an alle schönen Orte dieser Welt reisen zu können, seine Fratze?


Land :
Frankreich
Jahr :
2018
Herkunft :
ARTE