Square Idee
Schmerz: Skandal oder Notwendigkeit?

27 Min.
Verfügbar von 21/09/2018 bis 20/09/2019
Live verfügbar: ja

Schmerz ist stets eine individuelle Erfahrung, doch Schmerzen nehmen nicht in allen Gesellschaften einen identischen Platz ein. Nur zwei von zehn Menschen auf der Welt haben Zugang zu Schmerzmitteln. Viele westliche Ärzte kommen wieder zu den Ursprüngen des Schmerzes zurück, diskutieren die Funktion von Schmerzen bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten.

Schmerz ist stets eine individuelle Erfahrung, doch Schmerzen nehmen nicht in allen Gesellschaften einen identischen Platz ein. Im 21. Jahrhundert machen Schmerzen 50 Prozent der Krankenhausbesuche aus.
Zwei von zehn Menschen auf der Welt haben Zugang zu Schmerzmitteln. In Afrika und in Schwellenländern wird neben der Rolle der Schmerzen im Glauben auch der Mangel an Mitteln, Schmerzen zu lindern, angeprangert. In reichen Ländern wie den Vereinigten Staaten oder Kanada ist der Medikamentenmissbrauch ein ernstes gesellschaftliches Gesundheitsproblem. Viele westliche Ärzte kommen darum auch wieder zu den Ursprüngen des Schmerzes zurück, diskutieren die Notwendigkeit und die Funktion von Schmerzen bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten. Müssen Schmerzen darum wieder ertragen werden?


Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE