Im fremden Körper (5/6)

59 Min.
Verfügbar: vom 13. November 2017 bis zum 16. Dezember 2017
Florians Verhalten weckt Misstrauen bei seinen Kollegen, insbesondere bei Gabriel, der bei seinen Nachforschungen die Wahrheit über Sylvain erfährt. Bevor er Florian anzeigen kann, wird er von Woyzeck gewaltsam zum Schweigen gebracht. - Die Serie (2016) wurde von der internationalen Jury des Festivals Séries Mania 2017 mit dem Preis für die beste französische Serie ausgezeichnet.
Sylvains/Florians verändertes Verhalten wird von seinen Kollegen misstrauisch beobachtet. Insbesondere Gabriel ist ihm auf der Spur und findet tatsächlich Beweise dafür, dass sich in Sylvains Körper ein Transferierter befindet. Bevor er Florian verraten kann, stirbt er in einem von Woyzeck inszenierten Autounfall. Woyzeck braucht noch Antworten von Florian und wird langsam ungeduldig. Sowohl Thomas als auch Béatrice finden heraus, dass Florian sich in Sylvains Körper befindet, und reagieren beide sehr emotional. Béatrice verspricht, Florian nicht anzuzeigen, doch ihr Schweigen hat einen Preis. Vater Luc muss sich die Verwicklung seiner Kirche mit den kriminellen Körperdealern eingestehen und konfrontiert Dangeac, doch der hat unangenehme Wahrheiten für den Geistlichen. Währenddessen trifft sich Dr. Vautier mit Alexandre Syrmay, dessen Pharma-Unternehmen Vautiers Forschungen subventioniert. Syrmay ist todkrank, er hat jedoch bereits den perfekten Kandidaten für einen Transfer im Auge … Der Menschentransport, der für die große Körperversteigerung vorgesehen war, wird von der Polizei gestoppt. Florian und Béatrice finden endlich Dangeac, den Drahtzieher der illegalen Geschäfte. Doch sie müssen feststellen, dass Dangeacs Netzwerk weit über die Körperdealer hinausgeht. Er scheint ihnen stets einen Schritt voraus …

Besetzung und Stab

Kamera :

Pascal Lagriffoul

Schnitt :

Mathieu Doll
Nicolas Houver

Musik :

David Imbault

Produktion :

Filmagine
Panama Productions
Be-FILMS
ARTE F

Produzent/-in :

Patrick Benedek
Sébastien Leray
Christophe Louis

Regie :

Olivier Guignard

Drehbuch :

Claude Scasso
Patrick Benedek

Darsteller :

Arieh Worthalter
Toinette Laquière
Brune Renault
Patrick Raynal
Steve Tientcheu
Balthazar Monfé
Pili Groyne
Xavier Lafitte
Thierry Frémont
Jean-Marie Winling

Kostüme :

Céline Guignard

Szenenbild / Bauten :

Eugénie Collet
Florence Vercheval

Redaktion :

Arnaud Jalbert

Ton :

Paul Heymans
Magali Schuermans
Julien Mizac
Fabien Pochet

Land :

Frankreich

Jahr :

2016