Kino - Filmgrößen - 60 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Freitag, 13. Oktober um 22.55 Uhr

Livestream: ja

Online vom 13. Oktober bis zum 21. Oktober 2017

Françoise Sagan (1935-2004) hatte alles, was man sich wünschen kann: Liebe, Erfolg, Ruhm und Geld. Berühmt wurde die französische Schriftstellerin im zarten Alter von 19 Jahren mit ihrem ersten Roman "Bonjour Tristesse", der 1954 erschien. Nur wenige wissen, dass sie innerlich tief zerrissen war. Marie Brunet-Debaines beleuchtet das Leben dieser Ausnahmefrau.

Françoise Sagan (1935-2004) hatte alles, was man sich wünschen kann: Liebe, Erfolg, Ruhm und Geld. Berühmt wurde die französische Schriftstellerin im zarten Alter von 19 Jahren mit ihrem ersten Roman „Bonjour Tristesse”, der 1954 erschien. Viele Frauen bewundern sie noch heute für ihre Eleganz, ihre Aufrichtigkeit und ihre Freiheit. Nur wenige wissen, dass sie innerlich tief zerrissen war. Sagan war eine Ausnahmefrau, die eine ganze Generation geprägt hat. Sie liebte schnelle Autos und heiße Affären, spielte leidenschaftlich gern und ließ sich in keine Schublade stecken. Ihre Natürlichkeit und ihr Freimut blieben ihr Markenzeichen und machten sie zur Legende: Ihr Leben war fast noch aufregender als ihre Bücher. Sagan fiel oft und stand immer wieder auf. Heute weiß man, dass sie bei einer offiziellen Reise mit Mitterand fast in einem kolumbianischen Krankenhaus gestorben wäre. Dass sie Männer und Frauen liebte, die sie erst beschützten und dann verließen. Dass sie Tag und Nacht wie besessen schrieb, um den perfekten Satz zu finden. Dass sie sich mehrmals mit einem rasch hingeworfenen, aber brillanten Roman vor dem Bankrott rettete. Und dass sie im Grunde alle hinters Licht führte: In Interviews und auf Partys gab sie sich dezent und verrückt zugleich, wie man es von einer Schriftstellerin erwartete. Wie konnte sie so lange durchhalten? Wie ertrug sie nach ihrem ersten Autounfall den Schmerz, die Angst und die Sucht? Unter diesem Aspekt beleuchtet Marie Brunet-Debaines das Leben dieser einzigartigen Frau, die bei ihren Lesern und in ihrem Umfeld tiefe Spuren hinterließ.

Besetzung und Stab
  • Regie: Marie Brunet-Debaines
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt