Norskov (2/10)

(42 Min.)
Verfügbar von 12/04/2018 bis 19/04/2018
Live verfügbar: ja

Die Trauer um Diana bringt eine Annäherung zwischen Tom (Thomas Levin) und seinem alten Schulfreund Bondy (Jacob Hauberg Lohmann), Dianas Bruder. Der 17-jährige Oliver (Mathias Käki Jørgensen) hingegen scheint nach dem Verlust seiner Mutter unerreichbar. - Starbesetzte Krimireihe (DK 2015)

Nach dem Verlust von Diana nähern sich Bondy, ihr Bruder, und Tom einander wieder an. Bondy bittet Tom um Hilfe, sich Dianas Sohns Oliver anzunehmen. Doch der aufgewühlte und wütende Teenager hat sich seit dem Unglück vollkommen zurückgezogen, und Toms Annäherungsversuche scheitern kläglich. Martin begeht einen einfachen Fehler, indem er seine Kompetenzen überschreitet, der aber sein gesamtes Projekt für einen klimafreundlichen Hafen gefährdet. Währenddessen stellt Tom eine Spezialeinheit zusammen, bestehend aus dem erfahrenen Polizisten Steen Brammer und dem jungen Kollegen Anders Thomsen. Die erste größere Mission der Einheit ist eine großangelegte Säuberungsaktion, die Norskovs Kneipen und Discos von Drogen befreien soll. Das Team kommuniziert mit den Inhabern der Lokale und führt Razzien in Norskovs Nachtleben durch. Toms Ermittlungen ergeben, dass Diana noch kurz vor ihrem Tod mit einem schwedischen Drogenhändler zusammen war und dass das Kokain, von dem das 15-jährige Mädchen ins Koma fiel, ungeschnitten und besonders hochwertig war. Tom sieht eine Verbindung. Er vermutet, dass der Drogenhändler in Norskov selbst sitzt.

Kamera :

Adam Wallensten

Schnitt :

Per Sandholt

Musik :

Kristian Selin Eidnes Andersen

Produktion :

SF Film Production
TV2 Danmark
Tre Vänner

Produzent/-in :

Senia Dremstrup

Regie :

Louise N.D. Friedberg

Drehbuch :

Dunja Gry Jensen
Jens Dahl

Darsteller :

Thomas Levin
Jacob Hauberg Lohmann
Claus Riis Østergaard
Anne Sofie Espersen
Annemette Andersen
Mathias Käki Jørgensen
Henrik Birch
Pia Jondal
Mette Marckmann
Daniel Bevensee
Marijana Jankovic

Kostüme :

Rikke Simonsen

Bühnenbild / Ausstattung / Bauten :

Thomas Greve

Redaktion :

Alexandre Piel

Ton :

Mick Raaschou

Land :

Dänemark

Jahr :

2015

Herkunft :

ARTE F

Mehr entdecken