Japan von obenLand der Götter

52 Min.
Verfügbar vom 25/04/2019 bis 23/07/2019
Chugoku liegt im äußersten Westen der Insel Honshu, Shikoku ist die kleinste der vier "großen" Inseln Japans. Kulturelle und wirtschaftliche Beziehungen ergaben sich seit jeher durch die Seto-Inlandsee. Reiche Gewässer und ein mildes Klima begünstigen Aquakultur und den Olivenanbau auf der Insel Shodoshima. Regionale Hauptstädte sind Hiroshima – Ort des Gedenkens – und Matsuyama.
Die aktuelle Folge der Dokumentationsreihe rückt die Region Chugoku, im äußersten Westen der Insel Honshu gelegen, und Shikoku, die kleinste der vier "großen" Inseln Japans, in den Fokus. Gemeinsam ist diesen Gegenden eine lange Geschichte der kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen, getrennt und verbunden durch die Seto-Inlandsee. Ihre Küsten sind sonnenverwöhnt und dicht besiedelt: Die großen regionalen Hauptstädte wie Hiroshima – Ort des Gedenkens – und Matsuyama befinden sich dort. Die ruhigen und reichen Gewässer wie auch das sonnige und milde Klima haben die Entwicklung von verschiedenen Erwerbszweigen begünstigt, zum Beispiel die Aquakultur und den Olivenanbau, eine Spezialität der Insel Shodoshima. Das Innere von Chugoku – japanisch "Land der Mitte" – und das von Shikoku sind hingegen rauer und weit weniger besiedelt. Alljährlich sehen die Einwohner von Shikoku Hunderttausende von Wanderern vorbeiziehen, die den Pilgerweg zu Ehren des buddhistischen Meisters Kobo Daishi beschreiten. Die Präfektur Shimane beherbergt einen der ältesten Shinto-Schreine des Landes. Dort zeigt sich Japan spirituell, ergreifend und geheimnisvoll.

  • Regie :
    • Xavier Lefebvre
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ZDF