Der Krieg meiner Tochter

Trailer (1 Min.)
Verfügbar von 04/05/2018 bis 11/05/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 4. Mai um 20:15

Das Leben von Elisabeth (Astrid Whettnall) kippt aus den Fugen, als sie von der Polizei erfährt, dass ihre einzige Tochter Elodie (Pauline Burlet), 18, in der Türkei observiert wurde. Sie ist angeblich unterwegs auf der Rekruten-Route des IS, um sich den Dschihadisten in Syrien anzuschließen ... Rachid Boucharebs Film (2016) lief im Panorama der diesjährigen Berlinale.

Die belgische Medizinlaborantin Elisabeth lebt mit ihrer 18-jährigen Tochter Elodie in einem idyllischen Haus in der belgischen Provinz. Sie macht sich zunächst wenig Sorgen, als ihre Tochter Elodie nicht nach Hause kommt, denn sie glaubt sie sei übers Wochenende bei einer Freundin. Doch die Freundin zeigt Elisabeth Fotos auf ihrem Mobiltelefon von Elodie aus Zypern. Und als die Polizei ermittelt, dass ihr Kind das Land verlassen hat, um sich in Syrien zusammen mit dem ihr unbekannten Freund Kader dem Islamischen Staat anzuschließen, fällt sie aus allen Wolken. Ungläubig beginnt sie nachzuforschen…
Ein Abschiedsvideo auf einem zweiten Facebook-Account offenbart, dass Elodie ein Parallelleben geführt hat, von dem ihre Mutter nichts ahnte. Elisabeth kann die Gründe nicht nachvollziehen, die ihre Tochter dazu bewogen haben, in einem fernen Land in einen Krieg zu ziehen, der ihrer Meinung nach ihr Leben nicht berührt. Da von offizieller Seite keine Hilfe zu erwarten ist, bricht sie mit ihrer Freundin Julie selbst in die Türkei auf, um dort über die Grenze nach Syrien zu gelangen und Elodie nach Hause zu holen…
Doch schon in der Türkei stößt sie auf erheblichen Widerstand. Die türkischen Beamten versuchen sie davon zu überzeugen wieder zurück nach Belgien zu fliegen und sich nicht in die polizeilichen Ermittlungen einzumischen. Elisabeth will sich damit nicht abgeben, auch wenn sie nun auf sich alleine gestellt ist, denn Julie reist zurück nach Belgien. Elisabeth entscheidet sich auf eigene Faust in die verbotene Zone des Grenzgebiets zu reisen, koste es was es wolle. Doch wie soll sie jemanden finden der weiß wo sich Elodie aufhält? Woher ein Lebenszeichen bekommen?


Kamera :

Benoît Chamaillard

Schnitt :

Yannick Kergoat
Emmanuelle Jay

Musik :

Eric Neveux

Produktion :

3B Productions
ARTE F
Scope Pictures
Tassili Films

Regie :

Rachid Bouchareb

Drehbuch :

Yasmina Khadra
Olivier Lorelle
Zoé Galeron
Rachid Bouchareb

Darsteller :

Astrid Whettnall
Pauline Burlet
Patricia Ide
Bilal Aya
Abel Jafri

Kostüme :

Julie Beca

Bühnenbild / Ausstattung / Bauten :

Noureddine Benahmed
Mira Van Den Neste

Redaktion :

Isabelle Huige

Ton :

Jean-Yves Munch
Olivier Walczak
Sébastien Wera
Michel Schillings

Land :

Frankreich
Belgien
Algerien

Jahr :

2016

Herkunft :

ARTE F