Schau in meine Welt!
Federica - Das Kind des Vulkans

2 Min.
Verfügbar von 04.02.2018 bis 11.02.2018
Nächste Ausstrahlung : Sonntag, 4. Februar um 07:35

Die Dokureihe ist eine Einladung, über den Tellerrand zu blicken. Sie gewährt ganz neue Einblicke, wirbt um Verständnis gegenüber dem Fremden und Unbekannten und macht die Welt erlebbar. In dieser Folge: Federica lebt auf Sizilien. Ihr Dorf liegt am Hang des Ätnas. Das ist der höchste Vulkan Europas und einer der aktivsten Vulkane der Welt ...

Federica lebt auf der süditalienischen Insel Sizilien und ihr Dorf liegt am Hang des Ätnas, des höchsten Vulkans Europas und eines der aktivsten Vulkane der Welt. Mit ihm vor dem Fenster ist sie aufgewachsen, und auch wenn er immer wieder Lava spuckt oder plötzlich ohrenbetäubende Explosionen von sich gibt, hat Federica keine Angst, denn sie kennt es nicht anders.
Dennoch – so sehr sie auch an die ständige Gefahr einer Eruption oder gar eines Erdbebens gewöhnt ist, überdrüssig wird sie ihres temperamentvollen Nachbarn sicher nie. Ganz im Gegenteil. Jetzt schon ist Federica mit ihren 13 Jahren wohl eine der jüngsten Vulkanexpertinnen überhaupt. Furchtlos und ohne zu zögern nimmt sie den Zuschauer mit auf einen Marsch am Hang des Ätnas entlang und auf die Höhen des aktiven Kraters. Federica hat sogar eine Kamera dabei, um die spannenden Momente der Eruption festzuhalten. Später will sie ein Video daraus schneiden. Es ist beeindruckend, was Federica alles über den Vulkan und das Leben in der Umgebung berichten kann.
Zurück im Dorf geht Federica erstmal wieder den ganz alltäglichen Dingen nach: früh aufstehen für die Schule, nachmittags mit Freunden faulenzen und am Abend zu Hause dann der übliche Stress mit den Eltern – bis das nächste Mal die Erde bebt. Dann heißt es wieder Ruhe bewahren …

Besetzung und Stab

Regie :

Antonella Berta

Land :

Deutschland

Jahr :

2012

Herkunft :

HR