Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Mittwoch, 12. Juli um 16.45 Uhr

Livestream: ja

Online vom 12. Juli bis zum 10. Oktober 2017

Entziehen können wir uns Lärm nicht komplett. Denn anders als die Augen können wir die Ohren nicht einfach schließen. Wie lassen sie sich trotzdem schützen? Macht es für das Gehör einen Unterschied, ob wir den Lärm als Krach oder als Musik wahrnehmen? Und wie sehr beeinträchtigt nächtlicher Radau unseren Schlaf? "Xenius" sucht nach Antworten in einer der lautesten Städte Italiens.

Lärm macht krank. Er belastet unser Herz-Kreislauf-System und unsere Psyche, das belegen Studien. Trotzdem setzen wir unseren Körper immer wieder hohen Lärmbelastungen aus: sei es freiwillig auf Konzerten oder unfreiwillig im täglichen Straßenverkehr. Und das, obwohl das menschliche Gehör hochempfindlich und Hörschäden irreparabel sind. Entziehen können wir uns dem Lärm natürlich nicht komplett. Denn anders als die Augen können wir die Ohren nicht einfach so schließen. Wie lassen sie sich trotzdem schützen? Macht es für das Gehör einen Unterschied, ob wir den Lärm als Krach oder als Musik wahrnehmen? Und wie sehr beeinträchtigt nächtlicher Radau unseren Schlaf? In Mailand, einer der lautesten Städte Italiens, treffen die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard Giovanni Zambon von der Universität Milano-Bicocca. Der Experte für Akustik kennt die Lärmproblematik der Industriemetropole Mailand – und Wege, wie man ihr begegnen kann. Zum Beispiel mit dem sogenannten Flüsterasphalt. Ob der seinem Namen alle Ehre macht, probieren die „Xenius“-Moderatoren mit dem Wissensmobil natürlich gleich aus.

Besetzung und Stab
  • Moderation: Dörthe Eickelberg, Pierre Girard
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
  • Herkunft:NDR
Kommentare (0)