Die großen MythenDie Verdammten dieser Erde: Tartaros

27 Min.
Verfügbar vom 26/05/2019 bis 24/07/2019 Letzter Tag

Die 20-teilige Dokureihe über das antike Griechenland begibt sich auf eine spannende Suche nach den Gründungsmythen unserer Zivilisation. In dieser Folge: Der Tartaros ist die tiefste Region der Unterwelt, in die gefallene Götter und verstoßene Helden geworfen werden. Doch bevor dieser Ort entstand, war Tartaros ein Gott. Eine Gottheit, geboren aus dem Ur-Chaos.

Der Tartaros ist die tiefste Region der Unterwelt, in die gefallene Götter und verstoßene Helden geworfen werden. Doch bevor dieser Ort entstand, war Tartaros ein Gott. Eine Gottheit, geboren aus dem Ur-Chaos. Von Geburt an drang Gaia, die Erde, tief ins Innere des Tartaros ein und machte daraus eine unzugängliche Region, aus der es kein Zurück gab. Über diese Region herrscht seitdem Hades, der Herr der Höllen. Erzählt wird das Schicksal dreier Männer, die gegen die Götter frevelten und ihre Missetaten mit ewigen Qualen büßen müssen. Zu ihnen gehört der listige Sisyphos, der den Göttervater Zeus verriet, weil dieser eine begehrenswerte junge Frau raubte. Zur Strafe muss Sisyphos einen Felsblock auf ewig einen Berg hinaufwälzen. Der zweite ist der mächtige und unermesslich reiche König Tantalos, der mit den Göttern verkehrte, bevor er wegen einer Gräueltat bei ihnen in Ungnade fiel: Er tötete seinen jüngsten Sohn und ließ ihn den Göttern bei einem Festessen an seiner Tafel als Mahl servieren. Der dritte Frevler ist Ixion, der Zeus' Gemahlin Hera im Weinrausch bedrängte. Alle drei müssen auf ewig für ihren Hochmut bezahlen …

  • Regie :
    • Sylvain Bergère
    • Juliette Garcia
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2014
  • Herkunft :
    • ARTE F