Schau in meine Welt!
Jonas und die schwarze Meute

25 Min.
Verfügbar: 19/11/2017 bis zum 26/11/2017
Wenn Jonas, zwölf Jahre alt, mit der "schwarzen Meute" unterwegs ist, nennt er sich Argon. Jonas denkt sich gerne fantastische Geschichten aus und spielt sie mit Freunden. Es wird gekämpft, gestorben, mit magischen Kräutern geheilt und wieder aufgestanden. Diese Echtzeitrollenspiele heißen auch LARP (live action role-playing) ...
Jonas ist zwölf Jahre alt und lebt in Prinzhöfte. Er geht in die 6. Klasse und besucht an seiner Schule die LARP-AG. Hier lernt er, wie magische Wurfgeschosse gebaut und richtig eingesetzt werden. Jonas ist schon seit über zwei Jahren begeisterter LARP-Spieler und bewegt sich dabei in einer eigenen Fantasy-Welt. Langeweile ist ein Fremdwort für den Zwölfjährigen. Wenn er nicht gerade larpt, spielt er im Verein Basketball oder geht zur Jugendfeuerwehr. Während beim LARP alles nur ein Spiel ist, trainiert Jonas bei der Feuerwehr für den Schutz vor ganz echten Gefahren. LARP findet Jonas deshalb so cool, weil man dabei viele spannende Abenteuer erleben kann. Jonas schlüpft in eine andere Rolle und stellt einen Charakter dar, der zusätzlich noch seine ganz eigene Geschichte hat. Er sitzt nicht nur wie beim Film oder Computerspiel davor, sondern er macht aktiv mit und trifft dabei auf viele unterschiedliche Leute. Die Inspiration für seine Charaktere holt er sich aus der „Herr der Ringe“-Reihe, und dabei kam Jonas auch auf seinen Charakternamen. Aragorn ist sein großes Kampfvorbild, weshalb er sich beim LARP „Argon“ nennt. Und als Argon kämpft er mit der schwarzen Meute bei einem großen LARP-Treffen um das Buch der Kristalle.

Besetzung und Stab

Regie :

Ulrike Lehmann

Land :

Deutschland

Jahr :

2013