Deutschlands Traumstraßen
Die Burgenstraße

3 Min.
Verfügbar von 25/06/2018 bis 22/09/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Montag, 25. Juni um 18:30

"Deutschlands Traumstraßen" führen an Flüssen entlang, über einsame Gebirgspässe, zu geschichtsträchtigen oder abgelegenen Plätzen - und immer wieder zu außergewöhnlichen Menschen. In dieser Folge: Die Burgenstraße führt von Mannheim nach Bamberg über 400 Kilometer an Burgen und Schlössern vorbei durch das Neckartal bis in die Fränkische Schweiz.

Neben historischen Städten wie Heidelberg und Bad Wimpfen stellt die Dokumentationsreihe Menschen vor, die ungewöhnlichen und sogar nahezu ausgestorbenen Berufen nachgehen – wie etwa Turmuhrbauer Gernot Dürr. Für spektakuläre Feuerwerke verantwortlich ist Frank Hotz aus Heidelberg. Während sich Tausende Menschen in der Stadt am Neckar versammeln, um der Zerstörung des Heidelberger Schlosses zu gedenken, erleuchtet Hotz mit Hunderten Raketen und Böllern den Himmel über Heidelberg. Wenige Kilometer weiter thront die Burg Guttenberg hoch über der Burgenstraße. Die Familie von Bernolph Freiherr zu Gemmingen-Guttenberg lebt hier in der 17. Generation. Das Burggemäuer beherbergt seit 1970 die Deutsche Greifenwarte mit Bussarden, Adlern und Geiern. Das Leben in mittelalterlichen Bauten ist auch für Bianca Knodel zur Lebensaufgabe geworden. Als Türmerin führt sie in Bad Wimpfen eine 650 Jahre alte Tradition fort. In Deutschland ist sie die einzige ihrer Zunft, die noch auf einem Turm residiert – immerhin in 58 Meter Höhe. In traumhafter und urromantischer Umgebung trifft man auch auf Menschen mit ganz anderen Leidenschaften: passionierte Vespa-Fahrer, einen Flugzeugbauer ohne Pilotenschein und Stehpaddler, die in Franken die idealen Gewässer für ihren Trendsport gefunden haben.

Regie :

Franziska Boeing

Land :

Deutschland

Jahr :

2014

Herkunft :

ZDF