Der Balkan Express
Montenegro

43 Min.
Verfügbar von 19/07/2018 bis 16/10/2018
Live verfügbar: nein

Die bildgewaltige Entdeckungsreise durch fünf junge Staaten im Südosten Europas besucht spektakuläre Naturphänomene voller unentdeckter Schönheiten auf dem Balkan. In dieser Folge: Montenegro wird auch das Land der schwarzen Berge genannt. Das kleine Land liegt an der südöstlichen Adria zwischen Kroatien und Albanien und verfügt über eine Natur voller Gegensätze.

Montenegro, auch das Land der schwarzen Berge genannt, liegt an der südöstlichen Adria zwischen Kroatien und Albanien. Seit 2006 ist das Land von Serbien unabhängig und souverän. Kaum 14.000 Quadratkilometer groß und dünn besiedelt besticht Montenegro durch eine vielfältige Natur voller Gegensätze, durch eine Küste voller Buchten mit ausgedehnten Sumpfgebieten, durch kristallklare Gletscherseen, karstige Gipfel und tiefe Schluchten. Viele Naturschätze Montenegros sind einmalig und atemberaubend, so dass sie als Nationalpark oder "Naturerbe der Menschheit" unter Schutz steht. Der Ornithologe Ondre Vizi beobachtet auf dem Skutarisee (montenegrinisch: Skadarsko Jezero) die Kolonie der seltenen Krauskopfpelikane. Der Skutarisee ist der größte See der Balkanhalbinsel und eines der wichtigsten Vogelreservate Europas. Der letzte Floßbauer Montenegros, Goran Lekovic, durchfährt die Schlucht der Tara, die tiefste Europas und neben dem Grand Canyon in Colorado eine der tiefsten Schluchten der Welt. In der fjordartigen Bucht von Kotor leben die Nachfahren der einflussreichsten Seefahrerfamilie der Bucht, und Zoran Vojinovic präsentiert die Gipfel des Durmitor-Massivs und führt in einer atemberaubenden Tour durch den Nevidio-Canyon.

Regie :

Caroline Haertel
Mirjana Momirovic

Land :

Deutschland

Jahr :

2015

Herkunft :

ZDF