Hitchcock/Truffaut

80 Min.
Verfügbar vom 20/12/2018 bis 17/02/2019 Letzter Tag

Der Dokumentarfilm rekonstruiert die Begegnung zwischen zwei Giganten des Kinos, die einander intellektuell und künstlerisch nahestanden: Alfred Hitchcock, Meister des Thrillers und François Truffaut, einer der Begründer der Nouvelle Vague. Im Jahr 1962 zog sich Hitchcock mit Truffaut eine Woche lang aus Hollywood zurück, um sich mit ihm über die Filmkunst auszutauschen.

Im Jahr 1962 begaben sich Hitchcock und Truffaut in Hollywood eine Woche lang in Klausur, um ein Gespräch über die Kunst der Filmregie zu führen. Dabei sprach jeder in seiner Muttersprache. Auf der Grundlage der Tonbandaufzeichnungen des rund 50-stündigen Interviews erstellte Truffaut, unterstützt von seiner Mitarbeiterin und Übersetzerin Helen Scott, sein legendäres Buch „Le Cinéma selon Hitchcock“ (1966). In deutscher Fassung erschien es 1973 unter dem Titel „Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?“. 1984, vier Jahre nach Hitchcocks Tod, brachte Truffaut eine erweiterte Neuauflage seines Interviewbandes heraus. Kent Jones‘ Dokumentarfilm erforscht die Entstehungsgeschichte dieses bedeutenden Kino-Kompendiums. Sie beleuchtet Hitchcocks filmtheoretische Überlegungen und gibt Einblick in Hitchcocks filmisches Universum, für das Meisterwerke wie „Psycho“, „Die Vögel“ und „Vertigo - Aus dem Reich der Toten“ stehen. Die Darstellung der wesentlichen Gesprächsthemen verbindet sich mit zahlreichen Ausschnitten aus Hitchcock-Filmen. Darüber hinaus äußern sich zehn wichtige Regisseure der Gegenwart zu den im Interview aufgeworfenen ästhetischen, technischen und dramaturgischen Fragestellungen. Die Original-Tonbandaufnahmen von den Gesprächen erwecken das Buch zum Leben: Hitchcock und Truffaut, mit ihrem jeweiligen Tonfall, ihrem Nachdenken, ihrem Lachen, und dazu die Stellungnahmen von Martin Scorsese, Arnaud Desplechin, David Fincher, Richard Linklater, Wes Anderson, James Gray, Olivier Assayas, Kiyoshi Kurosawa, Peter Bogdanovich und Paul Schrader. Durch diese ungewöhnliche Konfrontation gewinnen das legendäre Treffen und die 20-jährige Freundschaft der beiden herausragenden Regisseure neue Aktualität.

Regie :

Kent Jones

Land :

Frankreich

Jahr :

2014

Herkunft :

ARTE F