Zeit der Zimmerbrände

89 Min.
Verfügbar: vom 17. Dezember 2017 bis zum 24. Dezember 2017
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose
Komödie (Regie: Vivian Naefe) mit Christoph Letkowski (Benny) und Uwe Ochsenknecht (Harry): Einst eine große Nummer als Eishockeytrainer in Kanada, steht Harry Zoppke nach dem Abstieg seiner Mannschaft nun ohne Job da und muss sehen, wo er bleibt. Bei der Rückkehr in seine Heimatstadt Freiburg trifft er auf den vaterlosen Benny. Er hält Harry für seinen Erzeuger ...
Nach 15 Jahren als Trainer einer Mittelklasse-Eishockeymannschaft in Kanada hat Harry Zoppke ausgedient. Ohne Job und Familie kehrt er in seine Heimatstadt Freiburg zurück. Auf der Suche nach Arbeit bei seinem alten Verein, dem EHC Freiburg, trifft er auf Benjamin „Benny“ Hinz, den er vor seinem Kanada-Aufenthalt trainiert hat. Benny hat es mittlerweile als Scherzartikelhersteller durchaus zu etwas gebracht. Doch trotz seines Wohlstands wird Benny, der ohne Vater aufgewachsen ist, stets von der Ungewissheit um die Identität seines Erzeugers umgetrieben. Als Benny feststellt, dass Harry wie er Linkshänder ist und die gleichen Allergien hat, ist er davon überzeugt, dass Harry der langersehnte biologische Vater sein muss. Der wiederum ist komplett überrumpelt und verpasst letztlich den richtigen Moment, um Benny über das Missverständnis aufzuklären. Vielmehr genießt Harry es alsbald, einen Sohn zu haben und nicht mehr allein zu sein. Und auch Benny hat nun endlich den Vater, den er sich immer gewünscht hat. Er beginnt, Harry in sein Unternehmen und sein Umfeld einzuführen. Zunächst wird der vermeintliche Vater herzlich empfangen, doch als Benny sich immer mehr zu verändern beginnt, werden seine Freunde misstrauisch. Gerade als Harry mit seiner neuen Bekanntschaft Anna eine Beziehung beginnen will, droht das Lügengerüst allmählich ins Wanken zu geraten, und Harry muss sich der bitteren Wahrheit stellen.
Mit „Zeit der Zimmerbrände“ schlägt Regisseurin Vivian Naefe nach den Dramen „Mein eigen Fleisch und Blut“ (2010) und „Der Geschmack von Apfelkernen“ (2013) wieder heitere Töne an.

Besetzung und Stab

Kamera :

Peter Döttling

Schnitt :

Florian Drechsler

Musik :

Sebastian Pille

Produktion :

Polyphon Südwest Film & Fernseh GmbH
SWR

Produzent/-in :

Beatrice Kramm
Hubertus Meyer-Burckhardt

Regie :

Vivian Naefe

Drehbuch :

Beate Langmaack

Darsteller :

Uwe Ochsenknecht
Christoph Letkowski
Jytte-Merle Böhrnsen
Marie-Lou Sellem

Kostüme :

LinLin May

Szenenbild / Bauten :

Björn Nowak

Redaktion :

Michael Schmidl
Manfred Hattendorf

Ton :

Andreas Kluge

Land :

Deutschland

Jahr :

2014

Herkunft :

SWR