Märkte - Im Bauch von FreiburgDer Münstermarkt

33 Min.
Untertitel für Gehörlose

Auf den Märkten, im Bauch der Städte, vereinen sich alle typischen Aromen der sie umgebenden Regionen. In dieser Folge: An sechs Tagen in der Woche kommen jeden Morgen die Bauern aus dem Schwarzwald und bringen ihre fangfrischen Forellen und aromatischen Kräuterpestos, ihre frischen Waldbeeren und den weltberühmten Räucherschinken nach Freiburg ...

Freiburg im Breisgau gilt als die "grüne" Stadt Deutschlands. Rund um die imposante gotische Kathedrale befindet sich der Münstermarkt, auf dem heimische Lebensmittel angeboten werden. An sechs Tagen in der Woche kommen jeden Morgen die Bauern aus dem Schwarzwald und bringen ihre fangfrischen Forellen und aromatischen Kräuterpestos, ihre frischen Waldbeeren und den weltberühmten Räucherschinken in die Stadt.
Andere Anbieter fahren aus dem nahegelegenen Kaiserstuhl heran, an dessen Hängen aufgrund eines milden Klimas einer der berühmtesten Weißweine Deutschlands angebaut wird und wo der bei Genießern beliebte weiße Spargel sprießt. Schon von weitem erreicht einen der Duft von Curry-Soße und Röstaromen - und auf dem Rost grillt die berühmte Freiburger Münstermarkt-Wurst vor sich hin. Kaum ein Martkbummler kann diesem Versprechen nach bester Fleischeslust widerstehen.
Denn die Kunden, die den zauberhaften Freiluftmarkt besuchen, wissen, dass "wir sind, was wir essen".


  • Regie :
    • Stefano Tealdi
    • Ingo Behring
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2015
  • Herkunft :
    • ZDF