Oslo, 31. August

89 Min.
Verfügbar vom 01/07/2020 bis 31/12/2020
Der 34-jährige Anders (Anders Danielsen Lie) entstammt einer bildungsbürgerlichen Familie aus dem Westen Oslos. Er kann Klavier spielen, versteht etwas von Kunst und hat als Journalist gearbeitet. Irgendwann fängt er an, Drogen zu nehmen ... Dem Film (2011) liegt ein Roman des Autors Pierre Drieu La Rochelle zugrunde, den Louis Malle schon 1963 als "Das Irrlicht" adaptiert hat.

  • Regie :
    • Joachim Trier
  • Drehbuch :
    • Eskil Vogt
    • Joachim Trier
  • Produktion :
    • Motlys
  • Produzent/-in :
    • Hans-Jørgen Osnes
    • Yngve Sæther
    • Sigve Endresen
  • Kamera :
    • Jakob Ihre
  • Schnitt :
    • Olivier Bugge Coutté
  • Musik :
    • Ola Fløttum
    • Torgny Amdam
  • Mit :
    • Anders Danielsen Lie (Anders)
    • Hans Olav Brenner (Thomas)
    • Ingrid Olava (Rebekka)
    • Øystein Røger (David)
    • Tone B. Mostraum (Tove)
    • Kjærsti Odden Skjeldal (Mirjam)
    • Johanne Kjellevik Ledang (Johanne)
    • Petter Width Kristiansen (Petter)
  • Autor :
    • Pierre Drieu La Rochelle
  • Land :
    • Norwegen
  • Jahr :
    • 2012