Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Donnerstag, 15. Juni um 17.15 Uhr

Livestream: ja

Online vom 15. Juni bis zum 13. September 2017

David Gross, Lebensmittelaktivist und Koch, reist durch fünf europäische Länder, um all jenes kulinarisch zu recyceln, was sonst vergeudet wird. In dieser Folge geht es nach Belgien, wo David einen Blick in die Kantine des EU-Parlaments wirft. Wie kann Lebensmittelverschwendung auf höchster Ebene bekämpft werden? Das Rezept heißt: Resteküche.

Wie kann Lebensmittelverschwendung auf höchster Ebene bekämpft werden? Um dieser Frage nachzugehen, wirft David einen Blick nach Belgien, in die Kantine des Europäischen Parlaments. Um das Ausmaß der Verschwendung sukzessive zu reduzieren, werden dort die täglichen Essensreste abgewogen. Trotz allem gibt es kiloweise vergeudete Lebensmittel. Aus den unverkauften Mahlzeiten vom Vortag kreiert David gemeinsam mit Spitzenkoch Claude Pohlig ein köstliches Menü für die Abgeordneten. Die Resteküche kommt gut an und am Esstisch entfacht eine Debatte, wie man der steigenden Lebensmittelvergeudung entgegenwirken kann. Ist die Bewusstseinsschaffung auf politischer Ebene also im Gange? Aber folgen auf die theoretischen Diskurse auch tatsächlich Initiativen? David will sich das Thema auf regionaler Ebene genauer ansehen. Nämlich dort, wo das Wegwerfen von Lebensmitteln für alle Supermärkte verboten wurde. Er trifft Frédéric Daerden, den Bürgermeister von Herstal, der diese fortschrittliche Entwicklung ins Leben gerufen hat, um vor allem die steigende Armut in Wallonien zu bekämpfen. Anschließend wird am Rathausplatz zu einem reichhaltigen Frühstück für Einwohner und Bedürftige geladen – aus aussortierten Lebensmitteln aus dem Supermarkt.

Besetzung und Stab
  • Regie: Georg Misch, David Groß
  • Land:Österreich
  • Jahr:2015
  • Herkunft:SWR
Kommentare (0)