Introducing : Highasakite & Atlanter in Concert

1 Min.
Verfügbar: vom 29. November 2017 bis zum 6. Dezember 2017
Nächste Ausstrahlung : Mittwoch, 29. November um 05:00
Einmal im Monat am Samstagabend präsentiert die Reihe "Introducing" Konzerte von internationalen Newcomer-Bands, aufgezeichnet in Berlin. Die aktuelle Ausgabe stellt zwei Bands aus Norwegen vor: Highasakite, die 2014 in Begleitung von London Grammar zwei Wochen durch Nordamerika tourten, sowie Atlanter, eine Band die sich an Desert Blues, Krautrock und Delta Blues orientieren.
Einmal im Monat am Samstagabend präsentiert die Reihe „Introducing“ Konzerte von internationalen Newcomer-Bands aus Berlin. Die aktuelle Ausgabe stellt zwei Bands aus Norwegen vor: Highasakite und Atlanter.
Für Highasakite hätte das Jahr 2014 nicht besser starten können. Nach einem vielbeachteten Auftritt beim renommierten SXSW-Festival im texanischen Austin tourten sie in Begleitung von London Grammar zwei Wochen durch Nordamerika. Vor kurzem erschien dann auch ihr zweites Album "Silent Treatment", das den melodischen Indie-Pop des 2012 erschienenen Debütalbums "All That Floats Will Rain" gekonnt fortsetzt.
Dabei ist Highasakite eine von wenigen Bands, die auf Initiative einer Sängerin und eines Drummers entstanden ist. Sängerin Ingrid Helene Håvik und Schlagzeuger Trond Bersu lernten sich beim Studium am Trondheim Jazz Conservatory kennen und holten später die drei weiteren Bandmitglieder dazu.
Mit Atlanter stellt diese Ausgabe von "Introducing" noch eine weitere norwegische Band vor, die ebenfalls dieses Jahr schon beim SXSW-Festival spielte. Gegründet von den bereits aus anderen Bandprojekten bekannten Norwegern Jens Carelius und Arild Hammerø, steht Atlanter für einen norwegisch geprägten und an Desert Blues, Krautrock und Delta Blues orientierten Rock. Aufgezeichnet wurde das Konzert am 23.4.2014 im Bi Nuu in Berlin.

Besetzung und Stab

Regie :

Stefan Mathieu

Darsteller :

Highasakite
Atlanter

Land :

Deutschland

Jahr :

2014

Live auf ARTE Concert