Die Ostküste der USA
Big Apple und Meer

2 Min.
Verfügbar: vom 13. Dezember 2017 bis zum 20. Dezember 2017
Nächste Ausstrahlung : Mittwoch, 13. Dezember um 16:00
Die Dokumentation spürt dem besonderen Lebensgefühl an der US-Ostküste nach und erzählt in kurzen Porträts vom Leben der Menschen dieser Region. In dieser Folge: Delaware ist bekannt als Steuerparadies, aber an seiner Küste wachsen auch ausgezeichnete Weine. Und in New Jersey macht sich die Nähe zu New York City bemerkbar ...
Delaware ist bekannt als Steuerparadies, aber an seiner Küste wachsen auch ausgezeichnete Weine. Peggy Raley fing mit wenigen Rebstöcken an und musste erst noch dafür sorgen, dass der Weinanbau in dem puritanischen Bundesstaat legalisiert wurde. Heute ist ihr Hof an der gesamten Ostküste bekannt. In New Jersey macht sich die Nähe zu New York City bemerkbar, nicht nur die Strände von Atlantic City sind beliebte Badeplätze für Großstädter. Auf der Barnegat-Halbinsel bei Toms River macht Lindsay Harrington Jagd auf kleine Krabbler für einen Insektenzoo und die Wissenschaft.
Und dann weist die Freiheitsstatue den Weg ins Herz des Big Apple. Die wahren Kennzeichen von Manhattan sind für manche New Yorker jedoch die Wassertanks, ein typischer Wolkenkratzer hat mindestens einen davon. Clive Bushay sorgt für ihre Instandhaltung. Ein lebensgefährlicher Job in schwindelerregender Höhe. Auch Austin Horse muss hellwach sein. Für den Fahrradkurier ist eine Strecke von hundert Kilometern ein ganz normales Tagespensum, und das in einer Stadt, die ständig im Verkehrschaos steckt.
Außerdem muss Austin seinen Ruf als schnellster und bester Radkurier verteidigen. Auf Long Island geht es wieder ruhiger zu, hier werden Austern gezüchtet. Ganz am Ende der Insel liegen die Hamptons, das Erholungsgebiet der Upperclass. Hier bringt Angela Boyer-Stump Luxusimmobilien an den Mann.

Besetzung und Stab

Regie :

Peter Bardehle
Sven Jaax

Land :

Deutschland

Jahr :

2014

Herkunft :

ARTE