Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Samstag, 2. September um 20.15 Uhr

Livestream: ja

Online vom 18. September bis zum 01. November 2017

Deutschland hat das ehrgeizige Ziel gesetzt, Wirtschaftswachstum und Umweltschutz miteinander zu vereinen. Der Dokumentarfilm zeigt die Vielfalt deutscher Landschaften aus der Luft und wirft einen unkonventionellen Blick auf die treibenden Kräfte hinter dem Energiewandel. Es kommen Menschen zu Wort, deren Aktivitäten die Veränderung des Landes vorantreiben.

Wer verstehen will, wie ein Land funktioniert, welche Kräfte es antreiben und wie sie Landschaften und Menschen formen, muss es sich von oben anschauen. Diese geografische Betrachtung wirft in Luftbildern und Alltagsszenen einen unkonventionellen Blick auf das Deutschland von heute. Richtungsweisende Entscheidungen wie die Energiewende verändern die Bundesrepublik, die mit allen Mitteln versucht, Wirtschaftswachstum und Umweltschutz zu vereinbaren. Die damit verbundenen Herausforderungen hinterlassen deutliche Spuren in einem Land, das seine Teilung 25 Jahre nach der Wiedervereinigung noch immer nicht vollständig überwunden hat. Handel, Transport, Energie, Umweltschutz, Arbeitsmarktsituation – sie alle prägen urbane wie ländliche Gebiete. Dabei gilt es eine inhaltliche Klammer für diese sehr unterschiedlichen Themenkomplexe zu finden, die sich sowohl aus der Geschichte als auch aus der geografischen Situation Deutschlands, aus seiner Natur und Kultur, aus sichtbaren und unsichtbaren Faktoren ergeben. Sie lassen sich aus der Luft erkennen und doch erst am Boden wirklich beschreiben. Der Dokumentarfilm folgt der Chronologie eines beispielhaften Tagesablaufs und beginnt nachts, wenn elf große Ballungsräume das Gebiet der Bundesrepublik erleuchten – ein Land, das durch seine Industrie ebenso stark geprägt wird wie durch seinen föderalen Aufbau. Die Reise führt über Felder und Wälder, Flüsse und Städte, Häfen und Verkehrsadern. Im weiteren Tagesverlauf werden dank spektakulärer Luftbilder weitere Wirkungsmechanismen deutlich, die zudem durch animierte Karten veranschaulicht werden.

Besetzung und Stab
  • Regie: Roland Théron, Vassili Silovic
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt