Ein Traum von BaumDem Zahn der Zeit zum Trotz

Ausschnitt (2 Min.)
Nächste Ausstrahlung am Samstag, 21. September um 12:10
Untertitel für Gehörlose

Von den Wurzeln bis zur Krone - zehn Bäume Europas erzählen ihre Geschichte und enthüllen die verblüffende Beziehung zwischen Natur und Kultur. In dieser Folge: Die schwedische Fichte Old Tjikko und der tausendjährige Olivenbaum im korsischen Oletta gehören zu den ältesten Bäumen der Welt.

Der tausendjährige Olivenbaum im korsischen Oletta und die schwedische Fichte Old Tjikko gehören zu den ältesten Bäumen ganz Europas. Der eine steht gut behütet in einem Garten und trägt noch immer Früchte; der andere kämpft in einem abgelegenen Nationalpark gegen die harten Wetterbedingungen Nordskandinaviens. Olivenbäume versinnbildlichen die Mittelmeerkultur; dies gilt auch für das Exemplar aus Oletta. Ein halbes Jahrhundert lang geriet er in Vergessenheit, dann nahm ihn ein nordfranzösisches Paar vor rund fünfzehn Jahren in seine Obhut. Heute ist der Baum, der noch immer Früchte trägt, wieder der Stolz des ganzen Dorfes. Vor rund zehn Jahren entdeckten Wissenschaftler in einem schwedischen Nationalpark eine mehr als 9.000 Jahre alte Fichte, die sie Old Tjikko nannten. Als ältester Baum der Welt ist sie ein regelrechter Star, der vielleicht bald mit einem Zaun vor den Besucherströmen geschützt werden muss.

  • Regie :
    • Christophe d'Yvoire
    • Henri de Gerlache
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2015
  • Herkunft :
    • ARTE