Box

90 Min.
Live verfügbar: ja

Sie sind voneinander angezogen. Doch was sie trennt, ist ebenso stark: Der Boxer Rafael und die Schauspielerin Cristina. Sie leben in derselben rumänischen Stadt und doch in verschiedenen Welten. Als Roma ist Rafaels ganzes Leben ein Kampf, während Cristina einer verblühenden Minderheit angehört. - Ein Film (2014, Regie: Florin Serban) über anziehende und abstoßende Kräfte.

Der Boxer Rafael und die Schauspielerin Cristina leben in derselben rumänischen Stadt und doch in verschiedenen Welten. Rafael lebt für seinen Traum, Profiboxer zu werden. Wenn er nicht trainiert oder in einer Autowäscherei sein Brot verdient, hilft er seinem Großvater, der selbst einmal Boxer war. Als Roma wird ihnen nichts geschenkt. Zur gleichen Zeit kämpft Cristina bei den Proben zu Tschechows „Drei Schwestern“ mit der Rolle der Mascha. Die Proben im Theater für die ungarischsprachige Minderheit enthüllen gnadenlos die Schwächen der Schauspieler. Dazu hat George, Cristinas Ehemann, als Schauspieler die Erfolge, die ihr verwehrt bleiben. Und für die gemeinsame kleine Tochter fehlt beiden die Zeit. Eines Tages fällt Cristina auf, dass ein fremder Mann, Rafael, ihr überallhin folgt: wie ein Stalker, ohne je ein Wort an sie zu richten. Erst reagiert sie genervt, abweisend, dann imponiert ihr die Hartnäckigkeit des viel jüngeren Mannes. Sie treffen sich auf einen Kaffee. Doch auch wenn sie einander anziehend finden, ist das, was sie trennt, ebenso stark. Als Cristina Rafael dann wiedersehen möchte, steht er gerade im Ring. Die Stallorder heißt: Er soll sich in Runde drei k. o. schlagen lassen. Dafür aber ist Rafael zu stolz. „Box“ ist ein Film über anziehende und abstoßende Kräfte; über Menschen, Ethnien und Milieus, die wenig verbindet und die sich trotzdem leidenschaftlich anziehen. Rafael und Cristina umschleichen sich wie im Boxring: “Float like a butterfly sting like a bee. The hands can’t hit what the eyes can’t see.”

Kamera :

Marius Panduru

Schnitt :

Eugen Kelemen

Produktion :

Fantascope
Augenschein Filmproduktion
MPM Film
ZDF
ARTE

Produzent/-in :

Florin Serban

Regie :

Florin Serban

Drehbuch :

Florin Serban

Mit :

Rafael Florea (Rafael)
Hilda Péter (Cristina)
Nicolae Motrogan (Großvater)
Orlando Chirvase (Leonard)
Narcis Romulus Dobrin (Buzatu)
Gyöngyi Ferenczi (Olga)
Sorin Leoveanu (George)

Land :

Deutschland
Frankreich

Jahr :

2014

Herkunft :

ZDF