Am Strang

3 Min.
Verfügbar von 23/08/2018 bis 29/08/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Donnerstag, 23. August um 23:50
Der junge Gefängniswärter Aiman freundet sich in seinem neuen Job mit einem älteren Kollegen an. Rahim, der Henker des Hochsicherheitsgefängnisses, arbeitet seit über 30 Jahren dort – er ist ein Meister des Tötens mit dem Strang. - Beim Festival in Cannes wurde Boo Junfengs Film 2016 in der Kategorie "Un Certain Regard" gezeigt.

Aiman, 28 Jahre alt, lebt in Singapur. Nach seiner Zeit beim Militär hat er begonnen, im Justizvollzug zu arbeiten. Nun bewirbt er sich als Gefängniswärter in einem Hochsicherheitsgefängnis, das auch einen Todestrakt hat. Aimans ältere Schwester ist die einzige Verwandte, die er noch hat, doch ihre Beziehung in letzter Zeit ist angespannt: Ihr gefällt Aimans Berufswahl nicht, er wiederum missbilligt ihre Beziehung zu dem Australier John.
An seinem neuen Arbeitsplatz begegnet Aiman dem charismatischen Rahim, der seit langem als Henker des Gefängnisses arbeitet und einer der meistbeschäftigten Scharfrichter der Welt ist. Rahim ist stolz auf seinen Beruf. Er sieht sich als Diener des Rechts und arbeitet unablässig daran, die Exekutionen durch den Strang so effektiv, schnell und schmerzlos wie möglich durchzuführen. Zwischen ihm und Aiman entsteht eine Art von Freundschaft. Suhaila ist schockiert, als Aiman ihr davon erzählt, denn der Vater der Geschwister wurde scheinbar einst – noch vor Aimans Geburt – von Rahim gehängt.
Doch Aiman ist und bleibt fasziniert von Rahim. Von ihm lernt er, dass jedes Detail einer Hinrichtung wichtig ist und korrekt ausgeführt werden muss, von der Auswahl des Stricks über die Berechnung der richtigen Seillänge bis zur Kleidung des Todeskandidaten.
Als Rahim ihm schließlich anbietet, sein Assistent zu werden, willigt Aiman ein. Aber kann er wirklich die Vergangenheit seiner Familie vergessen und es mit seinem Gewissen vereinbaren, der Helfer des Henkers zu werden und vielleicht sogar dessen Nachfolger?


Kamera :

Benoit Soler

Schnitt :

Natalie Soh
Lee Chatametikool

Musik :

Alexander Zekke
Matthew James Kelly

Produktion :

Akanga Film Asia
Peanut Pictures
Zhao Wei Films
Augenschein Filmproduktion
Cinéma Defacto
ZDF/Das kleine Fernsehspiel
ARTE

Produzent/-in :

Raymond Phathanavirangoon
Fran Borgia
Tan Fong Cheng

Regie :

Boo Junfeng

Drehbuch :

Boo Junfeng
Raymond Phathanavirangoon

Darsteller :

Fir Rahman
Wan Hanafi Su
Mastura Ahmad
Gerald Chew
Sean Tobin
Crispian Chan
Nickson Cheng

Kostüme :

Meredith Lee

Redaktion :

Burkhard Althoff
Doris Hepp

Ton :

Justin Loh

Land :

Singapur
Deutschland

Jahr :

2016

Herkunft :

ZDF