Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

56 Min.
In dieser Folge: Die Kripobeamtin Alex (Judith Davis) findet heraus, dass einige junge Männer aus Arcanville so weit gingen, sich für Geld in einem Nachtclub jenseits der Grenze vor Freiern zur Schau zu stellen, um dem Nichtstun in der Stadt zu entkommen ... - Auf dem Fernsehfilmfestival von La Rochelle wurde "Nordkurve" 2014 als beste Serie ausgezeichnet.
Bereits am Bahnsteig, auf dem Weg nach Paris, wirft Alex ihre Entscheidung um und beschließt, doch noch in Arcanville zu bleiben. Unter anderem eine Mailbox-Nachricht, die Yorick kurz vor seinem Tod auf dem Handy seines Bruders Nicolas hinterlassen hat, hat sie umgestimmt. Zusammen mit Jessica will sie nun unbedingt herausfinden, wozu der Schlüssel aus Yoricks Zimmer gehört, den die beiden Frauen auch bei Alan gesehen haben. Sie verfolgt Alan, der in einem Lieferwagen die Stadt verlässt und in Richtung belgische Grenze fährt. Sie folgt ihm bis zum Hintereingang des Nachtclubs „Le Miroir“. Mit Hilfe von Yoricks Schlüssel verschafft sie sich Zutritt und entdeckt nicht nur Alan, der sich vor Publikum zur Schau stellt, sondern auch, dass dort im großen Stil Bestechungen abgewickelt werden. Alex ruft Verstärkung. Als Alan später bezeugt, dass Yorick an einem der Abende im „Le Miroir“ in einem der Kunden eine wichtige Person der Stadt erkannt hat, gibt es plötzlich ein Motiv für die Attacke auf ihn und einen neuen Verdächtigen. In eine ganz andere Richtung weist die Entdeckung, dass viele der Spiele des Fußballclubs von Arcanville offenbar im Voraus gekauft und manipuliert waren. „Nordkurve“ ist die Geschichte einer Kleinstadt im Norden Frankreichs, die durch den brutalen Mord an einem Jugendlichen das Einzige zu verlieren droht, was den Einwohnern eine Perspektive bietet: ihren Fußballclub.

  • Regie :
    • Virginie Sauveur
  • Drehbuch :
    • Raphaëlle Roudaut
    • Clara Bourreau
    • Virginie Sauveur
  • Produktion :
    • Æternam Films
    • ARTE F
    • Pictanovo
    • Cofinova 10
    • TV5 Monde
  • Produzent/-in :
    • Arnaud Louvet
    • Fred Bellaïche
  • Kamera :
    • Kika Ungaro
  • Schnitt :
    • Gwen Mallauran
  • Musik :
    • François-Eudes Chanfrault
  • Mit :
    • Judith Davis (Alex Perrucci)
    • Nicolas Cazalé (Nicolas Couturier)
    • Nina Meurisse (Jessica)
    • Théo Cholbi (Alan)
    • Arthur Jacquin (Yorick Couturier)
    • Olivia Ross (Mathilde Perrucci)
    • Christoph Kourotchkine (Franck Perucci)
    • Mhamed Arezki (Icham)
  • Kostüme :
    • Karine Serrano
  • Szenenbild / Bauten :
    • Patrick Colpaert
  • Redaktion :
    • Isabelle Huige
  • Ton :
    • Mathias Leone
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2013
  • Herkunft :
    • ARTE F