Stätten des Glaubens (4/15)
Mongolei - Die Tempel von Erdene Dsuu und Gandan

27 Min.
Verfügbar vom 03/01/2019 bis 02/02/2019
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 18. Januar um 11:50
Die Reihe zeigt 15 der schönsten Sakralbauten der Welt und widmet sich neben der Architektur den Riten der Menschen, die diese Orte zum Leben erwecken. Im Kloster Erdene Dsuu in der mongolischen Steppe verschmilzt der tibetische Buddhismus mit den uralten Traditionen der Region. Und im Gandan-Kloster in Ulan-Bator findet eine moderne Version des heiligen Tsam-Festes statt.
Im Kloster Erdene Dsuu in der mongolischen Steppe verschmilzt der tibetische Buddhismus mit den uralten Traditionen der Region. Die Mönche leben sehr zurückgezogen, meditieren täglich, geben ihre Lehren weiter und pflegen ihre Rituale gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung und im Einklang mit der Natur. Das Gandan-Kloster in Ulan-Bator ist das spirituelle Zentrum der mongolischen Hauptstadt. Dort organisieren die Mönche eine moderne Version des heiligen Tsam-Festes, bei dem die Nomadengemeinschaften des Landes jährlich zu Musik und traditionellen Tänzen zusammenkommen.

Regie :

Véronique Legendre
Serge Turquier

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F