Der Schreiber im Alten Ägypten

2 Min.
Verfügbar: vom 26. Dezember 2017 bis zum 2. Januar 2018
Nächste Ausstrahlung : Dienstag, 26. Dezember um 09:50
Von der altägyptischen Nekropole Sakkara über das Tal der Könige bis zu den umfangreichen Sammlungen ägyptischer Kunst in europäischen Museen wirft die Dokumentation einen Blick auf die Zeichenkunst im Alten Ägypten und analysiert deren Bedeutung.
Die Zeichenkunst besaß im Alten Ägypten eine enorme Bedeutung. Mit Feder oder Pinsel angefertigte Umrisszeichnungen bildeten die Grundlage aller bildlichen Darstellungen während der Pharaonenzeit, seien es die von Gemälden, Flachreliefs, Statuen und sogar der Architektur. Selbst die ägyptische Schrift bestand ausschließlich aus Bildern. Die Zeichenkunst wurde in Ägypten fast drei Jahrtausende lang nach genau festgelegten Regeln ausgeübt. Von Sakkara über das Tal der Könige bis zu den umfangreichen Sammlungen europäischer Museen gibt die Dokumentation von Bernard George Einblick in die schönsten Werke, deren Entstehung sowie deren religiöse und magische Bedeutung, die in der ägyptischen Zivilisation eine so wesentliche Rolle spielte.

Besetzung und Stab

Regie :

Bernard George

Land :

Frankreich

Jahr :

2013

Herkunft :

ARTE