Medizin in fernen Ländern
Bali: Die Insel der Schamanen

2 Min.
Verfügbar: vom 18. Dezember 2017 bis zum 26. Dezember 2017
Nächste Ausstrahlung : Montag, 18. Dezember um 17:10
In der Dokureihe erklärt der Arzt Bernard Fontanille, welche Methoden die Menschen weltweit entwickelt haben, um Krankheiten zu kurieren und Schmerzen zu lindern. Auf Bali trifft Fontanille einen traditionellen Heiler, der sich als Arzt und Priester zugleich um alle dies- und jenseitigen Anliegen kümmert.
Die Insel Bali ist eine hinduistische Enklave im islamisch geprägten Indonesien. In den vulkanischen Landschaften leben die Menschen in kleinen Gemeinden unter den wachsamen Blicken von Göttern und Geistern. Hier wohnt jeder Bewegung etwas Heiliges inne, und das Streben nach Schönheit und Wohlbefinden gehört zum Lobpreis der spirituellen Macht.
Das hinduistische Zentrum Gunung Agung, das „Haus der Götter“, steht auf dem höchsten Vulkan der Insel. Um herauszufinden, mit welchen Methoden man auf dieser geweihten Erde seine Krankheiten heilt, trifft sich Bernard Fontanille mit dem Hindu-Meister Mangku Tambun. Als einer der letzten „Balianen“, wie die traditionellen Heiler auf Bali heißen, ist Mangku Tambun, Arzt und Priester in einem, der die göttliche mit der menschlichen Welt verbindet. Auf Bali kann man über Tanz, Musik, Opfergaben, Masken und Pflanzen mit den Geistern in Kontakt treten und von ihren heilenden Kräften profitieren.

Besetzung und Stab

Regie :

Stéphane Jacques

Land :

Frankreich

Jahr :

2012

Herkunft :

ARTE F