Louis de Funès
Alles tanzt nach seiner Pfeife

2 Min.
Verfügbar von 26.01.2018 bis 02.02.2018
Nächste Ausstrahlung : Freitag, 26. Januar um 21:45

Louis de Funès spielte in fast all seinen Filmen im Grunde stets die gleiche Rolle: die des missgünstigen, hyperventilierenden, cholerischen Spießbürgers. Eigentlich ein schwer zu ertragender Unsympath. Wie kommt es, dass er bis heute der populärste französische Komiker ist?

Der Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor Louis de Funès, der im Januar 1983 verstarb, wäre im Juli 2014 100 Jahre alt geworden. Auch über 30 Jahre nach seinem Tod bringen seine Komödien die Menschen in aller Welt noch immer zum Lachen.
Dass die Begeisterung für de Funès die Generationen überdauert, liegt gewiss am hohen Anspruch dieses Künstlers, an seiner Disziplin und natürlich an seiner außerordentlichen Begabung für die Komik. Und sicherlich spielt der Umstand eine Rolle, das de Funès es verstand, sich seine gesamte lange Karriere hindurch die Seele eines Kindes zu bewahren.
Auf sachkundige, humorvolle und bewegende Art spüren die Schauspieler Jamel Debbouze, Alexandre Astier und Guillaume Gallienne, der Pädopsychiater Marcel Rufo und viele andere Kenner des Komikers und seines Werkes den Erfolgsrezepten dieses produktiven Ausnahmekünstlers und populärsten Filmkomikers Frankreichs nach und enthüllen bisher unbekannte Facetten seines Lebens und Schaffens.


Besetzung und Stab

Regie :

Grégory Monro
Catherine Benazeth

Land :

Frankreich

Jahr :

2013

Herkunft :

ARTE

Bonus und Ausschnitt

Louis de Funès - Alles tanzt nach seiner Pfeife

4 min