Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

52 Min.
Verfügbar vom 21/02/2020 bis 22/03/2020
Nächste Ausstrahlung am Samstag, 22. Februar um 21:05
Zahlreiche Bücher und Filme beschreiben den amerikanischen Mythos Billy the Kid, der den jugendlichen Revolverhelden wie kein andere verkörpert. Dabei sind viele Geschichten über ihn verklärt, überhöht oder schlichtweg falsch. Aber wie lautet die historische Wahrheit? War Billy the Kid ein Freiheitskämpfer oder ein skrupelloser Verbrecher?
Er ist eine Legende, ein amerikanischer Mythos, der sich durch die Wirren einer Zeit kämpfte, die später in zahlreichen Romanen und Filmen idealisiert werden sollte. Die Dokumentation begibt sich auf die Fährte dieses jungen Amerikaners, der 1859 als William Henry McCarty zur Welt und als Billy the Kid in die Geschichte einging. Seinen Vater lernte er nie kennen. Seine Mutter Catherine McCarty hoffte auf ein besseres Leben im Westen und schloss sich mit dem Neugeborenen einem der zahllosen Siedlertrecks an. Als sie in New Mexico starb, war ihr Sohn gerade 15 Jahre alt. Er musste sich fortan allein durchschlagen. Nachdem er sich an einem Überfall beteiligt hatte, kam er zum ersten Mal ins Gefängnis. Er brach aus und wurde so zum steckbrieflich gesuchten Outlaw, der zeitlebens auf der Flucht sein sollte. Die vielen Stationen dieser Existenz am Rande der Gesellschaft zeichnet die Dokumentation nach. Doch sie erzählt mehr als die Geschichte eines gewissenlosen Verbrechers. Sie taucht in die Psychologie eines jungen Menschen ein, der wenig Chancen hatte und zwischen die Fronten einer brutalen Gesellschaft geriet.

  • Regie :
    • John Maggio
  • Land :
    • USA
  • Jahr :
    • 2012
  • Herkunft :
    • ZDF