Magische Orte in aller Welt

Indien: Das Bad der Unsterblichkeit

27 Min. - 48 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Freitag, 25. August um 17.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 25. August bis zum 2. September 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Philippe Charlier ist Gerichtsmediziner, Anatom, Anthropologe und Paläopathologe. Parallel zu seiner Arbeit bereiste er ein Jahr lang die Welt, um Orte mit einem besonderen Bezug zu Riten und Mythen aufzusuchen. In dieser Folge erlebt Philippe das indische "Fest des Kruges" Kumbh Mela.

Alle zwölf Jahre vereint das größte Fest des Hinduismus und der Welt Kumbh Mela mehr als 30 Millionen Gläubige in Allahabad. Zwar strömen die Pilger für die Segnung durch ihre Gurus herbei, doch das Hauptevent ist die Begegnung mit dem Ganges. Die Hindus glauben, dass das Bad in dem heiligen Wasser an diesen besonderen Tagen sie und ihre Vorfahren bis in die 88. Generation von allen Sünden befreit. Philippe Charlier reist in Begleitung des Psychoanalytikers und Schriftstellers Jacques Vigne, der seit dreißig Jahren in Indien lebt. In Gesprächen mit Philippe teilt er seine Erfahrungen und sein Wissen über den Hinduismus und beschreibt die Meditationsrituale dieser Religion aus wissenschaftlicher Sicht.

Besetzung und Stab
  • Regie:Rébecca Boulanger
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2012
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)