Magische Orte in aller Welt

Türkei: Tanzende Derwische

27 Min. - 27 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 24. August um 17.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 24. August bis zum 1. September 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Philippe Charlier ist Gerichtsmediziner, Anatom, Anthropologe und Paläopathologe. Parallel zu seiner Arbeit bereiste er ein Jahr lang die Welt, um Orte mit einem besonderen Bezug zu Riten und Mythen aufzusuchen. In dieser Folge erkundet Philippe die Tänze und Rituale der drehenden Derwische in Istanbul.

Istanbul hat in seiner wechselvollen Geschichte viele Metamorphosen durchlebt und nicht nur den Namen mehrmals geändert. Die Stadt an der Schnittstelle von Europa und Asien fasziniert mit vielen Traditionen, darunter die drehenden Derwische. In Begleitung des auf osmanische Musik spezialisierten Julien Jalaleddin Weiss Kanun wirft Philippe Charlier einen Blick hinter die Kulissen des muslimischen Mevlevi-Ordens, der von dem Sufi-Mystiker und Dichter Dschalal ad-Din ar-Rumi im 13. Jahrhundert gegründet wurde. Der Film vermittelt eine Vorstellung von den Tänzen und Ritualen der sich drehenden Derwische und gewährt darüber hinaus Einblicke in die Tradition der schreienden Derwische, einen unbekannteren Zweig des Sufismus.

Besetzung und Stab
  • Regie:Rébecca Boulanger
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2012
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)