Borgen - Gefährliche SeilschaftenGemeinsam in die Zukunft?

59 Min.
Verfügbar vom 03/07/2019 bis 15/12/2019
Die dänische Kultserie (2011) erzählt die Geschichte vom Kampf um politische Macht. In dieser Folge: Viel ist während Birgitte Nyborgs (Sidse Babett Knudsen) Abwesenheit passiert: Der Vorsitzende der Arbeiterpartei, Hans-Christian Thorsen (Bjarne Henriksen), präsentiert sich zunehmend als potenzieller Nachfolger der Premierministerin ...
Ein Monat ist vergangen, seit Birgitte Nyborg den Posten der Ministerpräsidentin vorübergehend verlassen hat: Hans Christian Thorsen, Birgittes Stellvertreter und Vorsitzender der Arbeiterpartei, nutzt die Zeit, um sich als Nachfolger der Ministerpräsidentin zu positionieren. Kasper Juul und Bent Sejrø sind besorgt: Birgitte Nyborg muss ihr Reformpaket unbedingt vor den nächsten Wahlen durchbringen, möchte sie Thorsen das Terrain nicht ganz überlassen. Doch ihre Überzeugungskünste fruchten nicht: Eine baldige Rückkehr der Ministerpräsidentin ist nicht abzusehen. Viel zu erleichtert ist die von Schuldgefühlen geplagte Mutter, endlich einmal für ihre kranke Tochter Laura da sein zu können. Laura konnte in Liseholm bleiben und wird dort täglich von ihrer Mutter besucht: Nach und nach geht es ihr besser und die Dosis der Antidepressiva kann reduziert werden. Phillip entgeht die Fürsorge seiner Ex-Frau nicht und erkennt immer mehr die alte Birgitte. Langsam und unbemerkt entflammen seine Gefühle wieder … Währenddessen wächst ein Konflikt zwischen Kasper und Katrine. Kasper hat sich geschworen, die Gene seines verhassten Vaters niemals weiterzugeben, und lehnt deshalb Katrines Kinderwunsch ab. Als er schließlich realisiert, dass er seine Vergangenheit hinter sich lassen muss, scheint es bereits zu spät: Unter der Bedingung, dass Katrine vorerst kinderlos bleibt, hat sie das Angebot einer unbefristeten Stelle von ihrem TV1-Chef Torben Friis angenommen. Michael Laugesen hört indes nicht auf zu provozieren: Der Fall Birgitte Nyborg, so posaunt er in die dänische Medienlandschaft, zeige, dass Frauen vielleicht gute Mütter, aber ungeeignet für die Politik seien. Birgitte nimmt die Herausforderung an und kehrt zurück auf ihren Posten. Nachdem sie die letzten Schritte ihres engagierten Projektes "Gemeinsame Zukunft" umgesetzt hat, ruft sie in einer anrührenden Rede zu Neuwahlen auf.

  • Regie :
    • Louise N. D. Friedberg
  • Drehbuch :
    • Adam Price
    • Tobias Lindholm
    • Jeppe Gjervig Gram
  • Produktion :
    • DR
  • Produzent/-in :
    • Camilla Hammerich
  • Kamera :
    • Magnus Jønck
  • Schnitt :
    • Martin Schade
  • Musik :
    • Halfdan E
  • Mit :
    • Sidse Babett Knudsen (Birgitte Nyborg Christensen)
    • Mikael Birkkjær (Phillip Christensen)
    • Pilou Asbæk (Kasper Juul)
    • Birgitte Hjort Sørensen (Katrine Fønsmark)
    • Benedikte Hansen (Hanne Holm)
    • Lars Knutzon (Bent Sejrø)
    • Peter Mygind (Michael Laugesen)
    • Freja Riemann (Laura Christensen)
    • Søren Malling (Torben Friis)
    • Bjarne Henriksen (Hans Christian Thorsen)
    • Mille Dinesen (Cecilie Toft)
  • Ton :
    • Peter Andersen
  • Land :
    • Dänemark
  • Jahr :
    • 2011
  • Herkunft :
    • ARTE F