Borgen - Gefährliche SeilschaftenAngriff auf die Privatsphäre

60 Min.
Verfügbar vom 03/07/2019 bis 15/12/2019
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 4. Oktober um 00:50
Die dänische Kultserie (2011) erzählt die Geschichte vom Kampf um politische Macht. In dieser Folge: Der erneute Zusammenbruch ihrer Tochter öffnet Birgitte Nyborg endlich die Augen: Laura (Freja Riemann) soll umgehend in eine Privatklinik eingeliefert werden. Doch die besorgte Mutter ist auch die dänische Premierministerin ...
Birgitte Nyborg wird ungeschönt klar, dass sich der Zustand ihrer kranken Tochter während ihrer ständigen Abwesenheit in den letzten Monaten zunehmend verschlechtert hat. Ohne zu zögern willigt die von Schuldgefühlen geplagte Mutter deshalb in den Vorschlag des Psychiaters ein: Laura soll in die teure, aber ausgezeichnete Privatklinik Liseholm eingewiesen werden und so die Wartezeit von 50 Wochen für einen regulären Platz umgehen. Das Problem ist nur, dass Birgitte Nyborgs Regierung genau zu dieser Zeit plant, die Freibeträge für Privatversicherungen abzuschaffen, um dadurch die öffentlichen Krankenkassen und deren Einrichtungen zu stützen. Die Ministerpräsidentin steht vor einem Dilemma: Wie kann sie einerseits als erste Frau des Staates mit gutem Beispiel vorangehen und andererseits ihrer schwerkranken Tochter die bestmögliche Behandlung ermöglichen? Ein gefundenes Fressen für "Ekspres"-Chef Michael Laugesen: Schon bald wird die Ministerpräsidentin in der Presse als Heuchlerin beschimpft, die für ihre Familie andere Maßstäbe setzt als sie für die Bürger Dänemarks politisch fordert. Die Liebesbeziehung zwischen dem Medienberater Kasper Juul und der TV1-Reporterin Katrine Fønsmark wird ernster: Sie wollen zusammenziehen. Um den beginnenden Gerüchten zuvorzukommen, wird es höchste Zeit, ihre beiden Chefs zu informieren. Birgitte Nyborg und Torben Friis scheinen die nicht ganz unkomplizierte Neuigkeit zu akzeptieren. Doch Katrine fühlt das Misstrauen ihres Chefs und dessen Sorge um die Objektivität einer seiner besten Journalistinnen. Zudem muss sie erfahren, dass Kasper ihren Kinderwunsch nicht teilt …  Laura ist in der Zwischenzeit in Liseholm und beginnt sich dort einzuleben, bis plötzlich Fotografen auftauchen: Laugesen scheut sich nicht, das kranke Mädchen für die Titelseite des "Ekspres"-Blattes abzulichten. Laura erleidet einen schweren gesundheitlichen Rückschlag. Als immer mehr Journalisten auf dem Gelände der Klinik erscheinen, muss die Heimleitung handeln: Laura soll in eine andere Klinik verlegt werden, um den Genesungsprozess der anderen Patienten durch die permanente Anwesenheit der Presse nicht zu gefährden ... Zum ersten Mal in ihrer Zeit als Ministerpräsidentin Dänemarks stellt Birgitte Nyborg das Familienleben über ihre politischen Ambitionen: Sie lässt sich auf unbestimmte Zeit beurlauben, um für ihre Tochter da zu sein.

  • Regie :
    • Louise N. D. Friedberg
  • Drehbuch :
    • Adam Price
    • Tobias Lindholm
    • Jeppe Gjervig Gram
  • Produktion :
    • DR
  • Produzent/-in :
    • Camilla Hammerich
  • Kamera :
    • Magnus Jønck
  • Schnitt :
    • My Thordal
  • Musik :
    • Halfdan E
  • Mit :
    • Sidse Babett Knudsen (Birgitte Nyborg Christensen)
    • Mikael Birkkjær (Phillip Christensen)
    • Pilou Asbæk (Kasper Juul)
    • Birgitte Hjort Sørensen (Katrine Fønsmark)
    • Benedikte Hansen (Hanne Holm)
    • Lars Knutzon (Bent Sejrø)
    • Peter Mygind (Michael Laugesen)
    • Freja Riemann (Laura Christensen)
    • Søren Malling (Torben Friis)
  • Ton :
    • Peter Andersen
  • Land :
    • Dänemark
  • Jahr :
    • 2011
  • Herkunft :
    • ARTE F