Die Abenteuer des Huck Finn

2 Min.
Verfügbar: vom 26. November 2017 bis zum 3. Dezember 2017
Nächste Ausstrahlung : Sonntag, 26. November um 09:35
Hermine Huntgeburths liebevolle Fortsetzung zur Verfilmung des Jugendbuchklassikers "Tom Sawyer" mit August Diehl und Milan Peschel: Amerika, 1845: Auf der Flucht vor dem gewalttätigen Vater und den Sklavenjägern machen sich der Sklave Jim (Jacky Ido) und Huck Finn (Leon Seidel) auf die gefahrvolle Reise in die Freiheit.
Mittlerweile führt der einstige Landstreicherjunge Huck Finn ein bürgerliches Leben unter dem Dach der Witwe Douglas und langweilt sich zu Tode. Doch als das Schiff eines Sklavenhändlers im Hafen der kleinen Stadt am Mississippi anlegt, wird sein Leben sehr schnell aufregender, als ihm lieb ist: Zuerst verschwindet Jim, der Haussklave von Witwe Douglas. Ausgerechnet seine Familie soll von den Sklavenhändlern verkauft werden, und Jim fasst den Entschluss sie freizukaufen. Doch um als freier Mann Geld verdienen zu können, muss er den Mississippi bis nach Cairo hinunterschippern. Ein gefährliches Unterfangen, muss er dafür doch die gefürchteten Plantagen passieren … Dann taucht auch noch Hucks gewalttätiger Vater in der Kleinstadt auf und fordert den Anteil seines Sohnes an Indianer Joes Goldschatz. Er verschleppt Huck, doch der weigert sich, ihm das Gold auszuhändigen, und schmiedet stattdessen einen Plan: Er will sich davonstehlen und es so aussehen lassen, als hätte der alte Finn ihn im Alkoholrausch getötet, um ihn so hinter Gitter zu bringen. Aber das Vorhaben misslingt, und statt dem Vater wird nun Jim für Hucks Verschwinden verantwortlich gemacht. Eine wilde Jagd entlang des Mississippis beginnt, bei der sich Huck entscheiden muss: Rettet er seine eigene Haut? Oder hilft er Jim, seine Familie zu befreien? Mit „Die Abenteuer des Huck Finn“ glückte Regisseurin Hermine Huntgeburth die grandiose Fortsetzung zur preisgekrönten Verfilmung des Jugendbuchklassikers „Tom Sawyer“. Ihr Politdrama „Männertreu“ wurde beim Deutschen Fernsehpreis 2014 als bester Fernsehfilm ausgezeichnet. 2015 führte sie Regie bei der Komödie „Einmal Hallig und zurück“.

Besetzung und Stab

Kamera :

Sebastian Edschmid

Schnitt :

Eva Schnare

Musik :

Niki Reiser

Produktion :

Neue Schönhauser Filmproduktion
Majestic Filmproduktion
MMCI
Filmaufbau Leipzig
ARD Degeto
WDR
BR
ARTE

Produzent/-in :

Boris Schönfelder

Regie :

Hermine Huntgeburth

Drehbuch :

Sascha Arango

Darsteller :

Louis Hofmann
Leon Seidel
Jacky Ido
August Diehl
Henry Hübchen
Milan Peschel
Rosa Enskat
Margit Bendokat

Autor :

Mark Twain

Kostüme :

Sabine Böbbis

Szenenbild / Bauten :

Susan Bieling

Ton :

Max Meindl

Land :

Deutschland

Jahr :

2012