Kur Royal
Der Geist von Bad Ragaz-Pfäfers

44 Min.
Verfügbar von 30/09/2018 bis 06/10/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Sonntag, 30. September um 19:30
Es gibt sie noch, die glanzvollen Heilbäder der Belle Époque mit ihren exklusiven Grandhotels und ausgedehnten Promenaden. Sie erleben eine eindrucksvolle Renaissance. Diese Folge führt ins schweizerische Bad Ragaz. Findige Unternehmern haben die große Tradition des heilsamen Wassers in moderne Luxusträume verwandelt.
Während andere große Heilbäder mehr von der Erinnerung leben, ist Bad Ragaz die pure Gegenwart, in der die Maxime herrscht: alles nur vom Feinsten. Eine weltläufige Gesellschaft der Reichen und Erfolgreichen schätzt das diskrete Ambiente. Vielen vergleichbaren Badeorten mit Tradition sind die Gäste ausgeblieben. Nicht so Bad Ragaz. Die alten Grandhotels Quellenhof und Hof Ragaz sind kompromisslos restauriert. Und das Herzstück des Badeortes, die Tamina Therme, überließ man vor wenigen Jahren einem mutigen Architekten. Auch an die kulturelle Vergangenheit knüpft man in Bad Ragaz selbstbewusst an. Die weitläufige Parklandschaft wurde in den größten Skulpturenpark der Welt verwandelt, mit Hunderten von Kunstwerken der Moderne. Die Kurgäste von heute schätzen vor allem auch die Bündner Herrschaft, in die der kleine Kurort eingebettet ist. Es ist der Geheimtipp unter den Weinbaugebieten der Welt. Kräftige Barriqueweine, vornehmlich Spätburgunder, sind hier das Aushängeschild. Bad Ragaz bildet außerdem das touristische Zentrum von "Heidi-Land". Johanna Spyri schrieb hier ihren Weltbestseller, der die Landschaft um Bad Ragaz zum Alpenmythos machte. In der Tamina-Schlucht sprudelt das 37 Grad warme Heilwasser aus dem Berginneren. "Sanus per aquam" – gesund durch Wasser: Die ersten Patienten mussten tief in die Tamina-Schlucht hinabsteigen, um an die körperwarme Thermalquelle zu kommen. Der Mythos Bad Ragaz wurde in einer Schlucht begründet, und bis heute liegt hier die Quelle des Erfolgs von Bad Ragaz.

Regie :

Monika Kirschner

Land :

Deutschland

Jahr :

2011

Herkunft :

ZDF