Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Montag, 9. Oktober um 17.40 Uhr

Livestream: ja

Online vom 09. Oktober bis zum 16. Oktober 2017

Karg und staubig und im Sommer mit mehr als 40 Grad Celsius unerträglich heiß ist es in Coober Pedy. Der Ort liegt in der südaustralischen Wüste. Und die meisten seiner knapp 3.500 Einwohner leben in unterirdischen Wohnhöhlen, um der Hitze zu entgehen. Aber warum halten sie sich überhaupt in einer solch unwirtlichen Region auf?

Der Ort Coober Pedy liegt mitten in der südaustralischen Wüste, rund zehn Autostunden nördlich von Adelaide, und ist die englische Transkription des Aboriginal-Begriffs "kupa piti", was auf Deutsch "weißer Mann im Loch" bedeutet. Tatsächlich wohnen die meisten der knapp 3.500 Einwohner des Ortes wegen der großen Hitze, die im Sommer durchaus 40 Grad Celsius betragen kann, in unterirdischen Wohnhöhlen. Und auch die restliche Zeit verbringen sie unter Tage, denn viele kommen zum Opal-Schürfen hierher. Coober Pedy nennt sich selbst die "Opal-Hauptstadt der Welt". Die Dokumentation zeigt faszinierende Bilder einer ungewöhnlichen Landschaft. Tatsächlich ist die Gegend so karg und einzigartig, dass sie als Kulisse für zahlreiche Filme diente, darunter "Kangaroo Jack", "Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel", "Priscilla - Königin der Wüste" und "Pitch Black - Planet der Finsternis". Aber vor allem zeichnet die Dokumentation das Porträt der hartgesottenen Glücksritter von Coober Pedy, die jeden Tag darauf hoffen, den Stein zu finden, der ihr Leben verändern wird.

Besetzung und Stab
  • Regie: Mike Piper, Corey Piper
  • Land:Australien
  • Jahr:2004
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt