Die Frau des Schakals

2 Min.
Verfügbar: Nein
Live verfügbar: Ja
Nächste Ausstrahlung : Sonntag, 25. Februar um 02:15

In den 70er Jahren traf Magdalena Kopp in London auf Ilich Ramírez Sánchez, besser bekannt als "Carlos" oder "der Schakal". Sie verfiel dem charismatischen Terroristen, doch er entpuppte sich bald als selbstherrlicher Tyrann. Das Stigma belastet Magdalena noch heute. Ihre Geschichte lässt tief blicken in ein Leben, das gezeichnet wurde von Terror, Verfolgung und Isolation.

Im London der 70er Jahre begegnete Magdalena Kopp Ilich Ramírez Sánchez, besser bekannt als „Carlos“ oder "der Schakal". Sie verfiel dem charismatischen Terroristen. Carlos polarisierte, wurde weltweit verehrt und verfolgt – er war eine Kultfigur. Mit unerbittlicher Entschlossenheit führte er tödliche Operationen im Auftrag der PLO aus. Magdalena Kopp und Carlos heirateten in Beirut, durchlebten turbulente Jahre, waren ständig auf der Flucht. Doch der selbst ernannte Revolutionär und Freiheitskämpfer, ein Held der radikalen Linken, entpuppte sich zunehmend als selbstherrlicher Tyrann. Er unterdrückte seine Frau, die sich von ihm trennen wollte. Doch sie war zu tief in das internationale Terrornetzwerk verstrickt und fürchtete zudem Carlos‘ Reaktion. Dann bot sich eine einmalige Chance: Carlos wurde vom französischen Geheimdienst gefangen genommen. Vor Gericht sagte sie gegen ihn aus, wandte sich öffentlich von ihm ab. Obwohl sich Magdalena längst von ihrem Leben als die Frau des Schakals distanziert hat, haftet ihr dieses Stigma noch heute an. Sozial isoliert lebt sie in einer kleinen Wohnung, ist mittellos und ohne Arbeit. Sie wird von Reue und Selbstzweifeln geplagt. Ihr Leben ist die tragische Geschichte einer Gefangenen ihrer Vergangenheit. Sie liebte den falschen Mann und traf die falschen Entscheidungen, dafür lässt sie die Gesellschaft bis heute büßen. Subtil stellt die Dokumentation eine Frage des Gewissens: Kann jeder Einzelne auf Vergebung hoffen, oder gibt es eine irreversible Schuld? Der Fall Magdalena Kopp offenbart menschliche Abgründe.

Besetzung und Stab

Regie :

Nadav Schirman

Land :

Deutschland

Jahr :

2012

Herkunft :

ZDF