Fraktus
Das letzte Kapitel der Musikgeschichte

88 Min.
Online verfügbar: nein
Live verfügbar: ja

Als die Erfinder des deutschen Techno werden sie von Größen wie Scooter und Daft Punk verehrt: Fraktus. Nach einem Streit auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs in den 80er Jahren hatte sich die legendäre Band entzweit und ist seither in Vergessenheit geraten. Lars Jessens Mockumentary zeichnet das Porträt einer fiktiven deutschen Techno-Formation der 80er Jahre.

Weil er mit allen Mitteln den großen Durchbruch schaffen will, kommt der windige Musikproduzent Roger Dettner auf eine geniale Idee: Er will das Elektropop-Trio Fraktus, das in den 80er Jahren einst die Weichen für die deutsche Techno-Szene stellte, wiedervereinen und mit einem nie dagewesenen Comeback für Furore sorgen. Doch die Urväter der Elektro-Szene, die nach ihrem letzten Auftritt im Streit auseinandergingen, leben seitdem von der Öffentlichkeit zurückgezogen – niemand weiß, wo genau. Dettner begibt sich gemeinsam mit seinem Kameramann Winnie auf die Suche nach den Bandmitgliedern. Dabei trifft er nicht nur auf begeisterte Fans, sondern auch auf unangenehme Zeitgenossen, die noch ein Hühnchen mit Fraktus zu rupfen haben und seine Suche nach dem Trio nicht gerade einfacher gestalten. Dickie Schubert betreibt ein eigenes Internetcafé in Brunsbüttel, Bernd Wand wohnt bei den Eltern in Hamburg und hilft in ihrem Optiker-Geschäft aus, während Torsten Bage ein ausschweifendes Leben auf Ibiza führt. Trotz anfänglicher Differenzen schafft es Dettner, Neuaufnahmen für ein Comeback zu organisieren und einen Plattenvertrag zu vereinbaren. Doch die ersten Musiksessions verlaufen alles andere als klangfreudig, und die Vergangenheit um die gemeinsame Band-Geschichte und deren Verlauf holt die ehemaligen Größen wieder ein, so dass ihr Comeback nicht mehr sicher scheint. Können sie das Ruder noch einmal herumreißen?

Kamera :

Oliver Schwabe

Schnitt :

Sebastian Schultz

Musik :

Carsten 'Erobique' Meyer

Produktion :

corazón international
NDR
ARTE
Dorje Film

Produzent/-in :

Klaus Maeck

Regie :

Lars Jessen

Drehbuch :

Studio Braun
Sebastian Schultz
Lars Jessen
Ingo Haeb

Darsteller :

Devid Striesow
Heinz Strunk
Rocko Schamoni
Jacques Palminger
Piet Fuchs
Anna Bederke
Hannes Hellmann

Kostüme :

Ingken Benesch

Redaktion :

Jeanette Würl
Ole Kampovski
Sabine Holtgreve
Andreas Schreitmüller

Ton :

Benjamin Schubert

Land :

Deutschland

Jahr :

2012

Herkunft :

NDR