Herausforderung Geburtshilfe

53 Min.
Verfügbar: vom 27. November 2017 bis zum 4. Dezember 2017
Nächste Ausstrahlung : Montag, 27. November um 17:40
In zahlreichen Ländern Afrikas verlaufen viele Geburten unter extrem schwierigen Bedingungen. Die Dokumentation begleitet eine junge Hebamme im ländlichen Mosambik bei ihrer Ausbildung zur medizinischen Fachkraft für Geburtshilfe, die im Notfall selbst auch schwierige Operationen durchführen kann.
In Afrika sterben jährlich mehr als 250.000 Frauen bei der Geburt eines Kindes oder im Wochenbett. In Mosambik hat man nun mit Hilfe unkonventioneller Programme den Kampf gegen diese hohe Sterblichkeit aufgenommen. Die mit dem Emmy Award ausgezeichnete Dokumentation begleitet Emilia Cumbane, eine der ersten Mosambikanerinnen, die zur medizinischen Fachkraft für Geburtshilfe ausgebildet wird, durch ihren Alltag. Die junge Frau erwirbt medizinische Grundkenntnisse und absolviert Nachtdienste in Geburtsstationen. Dort muss sie für die Anerkennung ihrer geburtshelferischen Kompetenzen kämpfen. Wenn sie in Notoperationen im ländlichen Mosambik Kaiserschnitte und Gebärmutterentfernungen durchführt, geht es immer um Leben und Tod. Trotz aller widrigen Umstände erklärt Emilia Cumbane: "Ich bin gerne Hebamme. Es ist ein guter Beruf, denn er bringt Menschen zur Welt." Der Film dokumentiert die schwierige Rettung gefährdeter Mütter und die unorthodoxen Selbsthilfeprogramme zur Verbesserung des Gesundheitssystems in Afrika.

Besetzung und Stab

Regie :

Karin C. Falck
Loui Bernal

Land :

Dänemark
Schweden

Jahr :

2009