Abspielen Man muss mich nicht lieben 88 Min. Das Programm sehen

Man muss mich nicht lieben

Abspielen Der letzte Frühling 103 Min. Das Programm sehen

Der letzte Frühling

Abspielen Der Taugenichts Von Stéphane Brizé 33 Min. Das Programm sehen

Der Taugenichts

Von Stéphane Brizé

Abspielen Ein Gespräch mit... Stéphane Brizé 48 Min. Das Programm sehen

Ein Gespräch mit... Stéphane Brizé

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Mademoiselle Chambon

95 Min.

Verfügbar bis zum 31/10/2024

  • Audiodeskription
  • Synchronisation
  • Untertitel für Gehörlose
Als Familienvater und Maurer Jean der zurückhaltenden Lehrerin seines Sohns begegnet, kreisen seine Gedanken nur noch um sie. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege in der ländlichen Kleinstadt und die beiden kommen sich mit kleinen Schritten näher. Welche Zukunft hat dieses stille Begehren? - 2010 erhielt Stéphane Brizés Film den César für das beste adaptierte Drehbuch.
In einer südfranzösischen Kleinstadt lebt Jean gemeinsam mit seiner Frau Anne-Marie und seinem Sohn Jérémy ein einfaches, aber sorgloses und zufriedenes Leben. Jean hat einen soliden Job als Maurer und fühlt sich wohl bei seiner Arbeit. Als seine ebenfalls berufstätige Frau Anne-Marie einen Hexenschuss erleidet, muss Jean seinen Sohn Jérémy von der Schule abholen und trifft dabei auf dessen Lehrerin Mademoiselle Chambon. Wie verzaubert von dieser zufälligen Begegnung, bekommt er die hübsche Frau nicht mehr aus dem Kopf.
Wie es in einer Kleinstadt nun mal so ist, treffen die beiden von nun an öfter aufeinander. Eines Tages muss Jean das kaputte Fenster in Véronique Chambons Wohnung austauschen. Als er in ihrer Wohnung eine Geige entdeckt, überredet er sie, ihm etwas vorzuspielen. Mit ihrer Musik öffnet sie Jean das Tor zu einer ihm unbekannten Welt. Fasziniert von ihrem Spiel, fühlt Jean eine Anziehungskraft, die für ihn völlig neu ist. Auch sie empfindet eine Zuneigung, die sie stillschweigend preisgibt.
Ohne körperliche Nähe entwickelt sich eine Vertrautheit zwischen zwei Menschen, die sich eigentlich fremd sind. Für Jean beginnt ein Balanceakt zwischen der Entscheidung für seine kleine, bisher glückliche Familie und den neu entdeckten Gefühlen für Mademoiselle Chambon.
Ein Liebesfilm, der tiefe Sehnsüchte auslotet. Den beiden Hauptdarstellern Vincent Lindon und Sandrine Kiberlain gelingt es, mit viel zärtlichem Feingefühl und wenigen Worten die große Leidenschaft der beiden Liebenden zu übermitteln.

Mit

  • Vincent Lindon (Jean)

  • Sandrine Kiberlain (Véronique Chambon)

  • Aure Atika (Anne-Marie)

  • Jean-Marc Thibault (Vater)

  • Arthur Le Houérou (Jérémy)

  • Bruno Lochet (erster Kollege von Jean)

  • Abdallah Moundy (zweiter Kollege von Jean)

  • Anne Houdy (Angestellte des Bestatters)

  • Michèle Goddet (Direktorin)

Regie

Stéphane Brizé

Drehbuch

  • Stéphane Brizé

  • Florence Vignon

Autor:in

Eric Holder

Produktion

  • ARTE France Cinéma

  • F Comme Film

  • TS Productions

Produzent/-in

  • Gilles Sacuto

  • Miléna Poylo

Kamera

Antoine Héberlé

Schnitt

Anne Klotz

Musik

Ange Ghinozzi

Land

Frankreich

Jahr

2009

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Ein Gespräch mit... Stéphane Brizé 48 Min. Das Programm sehen

Ein Gespräch mit... Stéphane Brizé

Abspielen Square für Künstler Charles Berling 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Charles Berling

Abspielen Square für Künstler Thomas Köck 28 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Thomas Köck

Abspielen Die Odyssee 79 Min. Das Programm sehen

Die Odyssee

Abspielen Rufus Wainwright : Dream Requiem Mit Meryl Streep 84 Min. Das Programm sehen

Rufus Wainwright : Dream Requiem

Mit Meryl Streep

Abspielen Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min. Das Programm sehen

Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Rufus Wainwright : Dream Requiem Mit Meryl Streep 84 Min. Das Programm sehen

Rufus Wainwright : Dream Requiem

Mit Meryl Streep

Abspielen Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min. Das Programm sehen

Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen Re: Ratten in Paris Gefährliche Plage 32 Min. Das Programm sehen

Re: Ratten in Paris

Gefährliche Plage

Abspielen Grusel, Glaube und Genie - Gotik! 53 Min. Das Programm sehen

Grusel, Glaube und Genie - Gotik!

Abspielen Re: Die Geheimnisse der hundertjährigen Sarden 30 Min. Das Programm sehen

Re: Die Geheimnisse der hundertjährigen Sarden