Cartouche, der Bandit

2 Min.
Verfügbar: Nein
Nächste Ausstrahlung : Montag, 29. Januar um 14:10
Untertitel für Gehörlose
Frankreich, im 18. Jahrhundert. Louis-Dominique (Jean-Paul Belmondo) arbeitet für den Anführer einer Räuberbande. Weil er aber mit dessen Grundsätzen nicht einverstanden ist, gründet er eine eigene Bande. Als "Cartouche" beraubt er von nun an den Adel, um das Geld an die Armen zu verteilen ... - Philippe de Brocas erste Zusammenarbeit (1962) mit Filmstar Jean-Paul Belmondo.
Im Frankreich des 18. Jahrhunderts treiben Räuberbanden ihr Unwesen. Louis-Dominique Bourguignon und sein Bruder Louison arbeiten im Auftrag Malichots ebenfalls als Diebe. Doch es kommt zu Streitereien zwischen Louis-Dominique und dem Anführer, woraufhin die Brüder die Bande verlassen. Louis-Dominique nennt sich fortan Cartouche und gründet seine eigene Bande mit neuen Prinzipien: Nur der Adel soll beraubt werden, und die Beute wird an die Armen verteilt.
Neben Cartouches engsten Vertrauten, La Douceur und La Taupe, gewinnt die Bande schnell an neuen Mitgliedern. Auch die hübsche Diebin Vénus schließt sich ihnen an und verliebt sich in Cartouche. Doch der hat schon ein Auge auf die Frau seines Erzfeindes, des Polizeipräfekten, geworfen. Aber seine Liebe zu Isabelle de Ferrussac bringt ihn und seine Freunde in größte Gefahr, denn die Polizei ist ihm dicht auf den Fersen …

Besetzung und Stab

Kamera :

Christian Matras

Schnitt :

Laurence Méry

Musik :

Georges Delerue

Produktion :

Filmsonor
Les Films Ariane
Mondex Films
Vides Cinematografica

Produzent/-in :

Georges Danciger
Alexandre Mnouchkine

Regie :

Philippe de Broca

Drehbuch :

Daniel Boulanger
Philippe de Broca
Charles Spaak

Darsteller :

Claudia Cardinale
Jean Rochefort
Jean-Paul Belmondo
Odile Versois
Jess Hahn
Philippe Lemaire
Marcel Dalio
Alain Dekok

Land :

Frankreich
Italien

Jahr :

1962

Herkunft :

ARTE