WertherGoethes Briefroman in einer modernen Adaption

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

82 Min.
Verfügbar vom 01/05/2020 bis 29/07/2020
Nach Motiven des Briefromans von Johann Wolfgang von Goethe hat Regisseur Uwe Janson nach eigenem Drehbuch eine zeitgemäße Adaption eines der leidenschaftlichsten Stoffe der Literatur inszeniert: „Die Leiden des jungen Werther“. Uwe Janson realisiert dieses Projekt zudem mit einer exzellenten Besetzung: mit Stefan Konarske als Werther und Hannah Herzsprung als Lotte.

Mit „Werther“ inszeniert Regisseur Uwe Janson nach eigenem Drehbuch eine zeitgemäße Adaption. In „Die Leiden des jungen Werthers“ erzählt Goethe die Geschichte eines jungen Mannes, der in verzweifelter Liebe zu einer jungen Frau, die schon einem anderen gehört, Selbstmord begeht. „Wenn wir uns selbst fehlen, fehlt uns doch alles“, notiert der junge Werther in einem Brief nur wenige Wochen, bevor er seinem Leben ein Ende setzt.

Ist es nur unerfüllte Liebe, die ihn in den Freitod führt? Ist es die Unbedingtheit dieser Liebessehnsucht, die keinen anderen Wert als deren Erwiderung duldet? Oder beginnt das Leid einer unglücklichen Liebe nicht in einer unerfüllten Liebe zu sich selbst?


  • Regie :
    • Uwe Janson
  • Musik :
    • Chris Bremus, Miss Kenichi
  • Kamera :
    • Philipp Sichler
  • Produktion :
    • Dirk Eickhoff
  • Produzent/-in :
    • Christian Rohde
    • TeamWorx
    • Sigi Kamml
    • Sturmunddrangfilm
  • Schnitt :
    • Florian Drechsler
  • Mit :
    • Stefan Konarske (Werther)
    • Hannah Herzsprung (Lotte)
    • David Rott (Albert)
    • Fritz Roth (Onkel Bernd)
    • Aaron Hildebrand (Wilhelm)
    • Harald Schrott (Tom)
  • Herstellungsleitung :
    • Holger Krenz
  • Redaktion :
    • Wolfgang Bergmann
    • Meike Klingenberg
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2008